Suche nach dem

traumjob

Hier geht's zum Stellenmarkt

Agrartechnik studieren

Ein Studium der Agrartechnik wird als Studien- beziehungsweise Vertiefungsrichtung der Agrarwissenschaften oder des Maschinenbaus angeboten. Die Studierenden lernen, landwirtschaftliche Maschinen und technische Anlagen zu planen und zu bauen. Sie befassen sich also mit dem technischen Aspekt der landwirtschaftlichen Produktion.
Studieninhalte und Spezialisierungen
Bild vergrößern © Ralf Kleemann - 123RF
Das Studium der Agrartechnik befindet sich an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaften, Technik und Ingenieurwissenschaften und ist in den meisten Fällen stark praxisorientiert. Die Studierenden lernen agrarische Produktionsverfahren kennen, bekommen Grundlagen in Mathematik und Statistik, Chemie und Botanik, Boden-, Pflanzen und Tierwissenschaften vermittelt. Auch Informatik, Agrartechnik sowie Entwicklung und Konstruktion stehen auf den meisten Studienplänen. Die Kenntnisse werden in Vorlesungen, Seminaren und praktischen Übungen an der Hochschule vermittelt. Daneben sind eine oder mehrere Praxisphasen in das Studium integriert, in denen die Teilnehmer lernen, das an der Hochschule erworbene Wissen praktisch anzuwenden.

Um einen Studienplatz zu erhalten, benötigen Studienbewerber an den meisten Hochschulen Vorkenntnisse, beispielsweise in Form von Praktika. So verlangt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf von Bewerbern für den Bachelor-Studiengang Agrartechnik eine mindestens sechswöchige Vorpraxis in einem landwirtschaftlichen Betrieb oder einem Unternehmen der Branche. Ausnahmen bestehen für Absolventen der FOS mit Fachrichtung Agrarwirtschaft oder Technik sowie für Bewerber mit landwirtschaftlicher oder technischer Berufsausbildung. 

Bachelor-Studium Agrartechnik

In den ersten Semestern des Bachelor-Studiums werden vor allem agrar- und naturwissenschaftliche Grundlagen behandelt, beispielsweise Biologie, Pflanzenbau und Pflanzenschutz, Bodenkultur und Bodenbearbeitung. Aber auch technische Grundlagen wie Werkstoffkunde, Motor- und Getriebetechnik, Antriebstechnik und selbstfahrende landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen stehen auf vielen Studienplänen. In den höheren Semestern können die Studierenden meist Schwerpunkte setzen, beispielsweise auf Pflanzenschutz- und Düngetechnik oder auf Bauphysik. Auch Vertiefungen in Fächern wie Marketing oder Projektmanagement sind an einigen Hochschulen möglich. Das Bachelor-Studium Agrartechnik dauert laut statistischem Bundesamt durchschnittlich sieben Semester. Es schließt in den meisten Fällen mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab. Agrartechnik-Absolventen sind häufig ausgebildete Maschinenbauingenieure mit Spezialisierung auf Agrartechnik oder Wirtschaftsingenieure Maschinenbau mit entsprechender Spezialisierung. Eine Besonderheit stellt das duale Studium der Agrartechnik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf dar, das eine Praxiszeit von über 40 Wochen in einem Ausbildungsunternehmen beinhaltet.  Das Studium entspricht im zeitlichen Verlauf dem regulären Bachelorstudium Agrartechnik, enthält aber zusätzliche Praxiseinsätze in der vorlesungsfreien Zeit sowie im Praxissemester. Die Studierenden bekommen eine Vergütung von ihrem Ausbildungsunternehmen.

Fachhochschule Köln: B.Eng. Maschinenbau – Studienrichtung Landmaschinentechnik, weitere Informationen

Hochschule Osnabrück: B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen im Agri- und Hortibusiness, weitere Informationen

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Standort Triesdorf: B.Eng. Agrartechnik, weitere Informationen
 
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Standort Triesdorf: Dualer Studiengang, B.Eng. Agrartechnik, weitere Informationen

Universität Hohenheim: B.Sc. Agrarwissenschaften – Vertiefungsrichtung Agrartechnik, weitere Informationen

Master-Studium Agrartechnik

Bild vergrößern © My Portfolio - shutterstock
Als weiterführende Master-Studiengänge bieten sich für Agrartechnik-Absolventen unter anderem Studienfächer wie Erneuerbare Energien und Agrarmanagement an. Das Thema Agrartechnik findet sich nur vereinzelt als Vertiefungsrichtung von ingenieur- oder agrarwissenschaftlichen Master-Studiengängen. Seit dem Wintersemester 2013/14 wird an der Fachhochschule Münster ein Master-Studiengang Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Agrartechnik angeboten. Dieser dauert vier Semester und beinhaltet Themen wie Antriebssysteme, Landmaschinentechnik, Agrarverfahrenstechnik, nachwachsende Rohstoffe und höhere Strömungsmaschinen. Auch höhere Mathematik, höhere technische Mechanik, Recht und Produkthaftung gehören zu den Studieninhalten. Der Studiengang Agrarwissenschaften mit Fachrichtung Agrartechnik an der Universität Hohenheim konnte bis zum Sommersemester 2014 begonnen werden.

Fachhochschule Münster: M.Sc. Maschinenbau mit Schwerpunkt Agrartechnik, weitere Informationen

Universität Hohenheim: M.Sc. Agrarwissenschaften mit Fachrichtung Agrartechnik, weitere Informationen

Beschäftigungsmöglichkeiten

Die Beschäftigungsaussichten für Absolventen der Agrartechnik sind gut, denn das Wachstum der Agrarbetriebe, zunehmender Wettbewerbsdruck und steigende Anforderungen an den Schutz natürlicher Ressourcen machen eine ständige Anpassung der Produktionstechnik erforderlich. Die Agrarindustrie gehört zu den wichtigsten Arbeitgebern für Agrartechniker mit Hochschulabschluss, sei es als Spezialisierungsrichtung des Maschinenbaus oder der Agrarwissenschaften.  Aber auch Maschinenringe, landwirtschaftliche Genossenschaften und Dienstleister suchen nach Fachleuten, die sich an der Schnittstelle zwischen Agrarwirtschaft und Technik beziehungsweise Landmaschinen auskennen. Für beratende Tätigkeiten oder für den Maschinenhandel und -vertrieb werden ebenfalls Agrartechnik-Absolventen gesucht. Etwas seltener finden Master-Absolventen der Agrartechnik  Beschäftigung bei Behörden oder Kammern sowie in der Hochschullehre und Forschung.

Häufig knüpfen Studierende der Agrartechnik schon während des Studiums, beispielsweise über Praktika oder über die Zusammenarbeit bei Bachelor- oder Master-Arbeiten, Kontakte zu ihren späteren Arbeitgebern. Denn Personen, die Kenntnisse in Landbau und Technik vereinen, sind bei den großen Arbeitgebern der Branche stark begehrt. Deshalb rentiert sich auch durchaus ein Blick in den agrajo-Stellenmarkt. Dort erhalten Stellensuchende einen Überblick über interessante Arbeitgeber ihres Fachgebiets. 
Keywords: Hochschule Osnabrück | Hochschule Weihenstephan-Triesdorf | Master | Universität Hohenheim | Agrartechnik | Bachelor | Fachhochschule Münster

Aktuelle Stellenangebote

Regional Sales Manager/in Agraranalytik

Eurofins Agraranalytik Deutschland GmbH

Hessen, Thüringen, Franken

Lüdinghausen

Junior Verkaufsberater/in

Pulte GmbH & Co. KG

Region Nordwestdeutschland (Home Office möglich)

Breeding Assistant (m/f)

KWS LOCHOW GMBH

Petkus

Wolnzach

Trainee zum Fachberater für Fütterung/Herdenmanagement (m/w)

Xaver Scheule Gmbh - LEXA Tierernährung

verschiedene Einsatzorte

Entwicklungshelfer/in als Berater/in für nachhaltige Forstwirtschaft

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Yaounde (Kamerun)

ist ein Produkt von:

Starke Unternehmen suchen bei uns nach Personal
Deutscher Landwirtschaftsverlag
John Deere GmbH & Co. KG
AGCO GmbH
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
HL HAMBURGER LEISTUNGSFUTTER GmbH
Alltech (Deutschland) GmbH
Big Dutchman
CLAAS KGaA mbH
Dehner Agrar GmbH & Co. KG
Dow AgroSciences
HORSCH Maschinen GmbH
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
Lemken GmbH & Co. KG
SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH
Schaumann GmbH
CNH Industrial
Timac Agro Deutschland GmbH
BayWa AG
KWS
ARGE-NORD
Syngenta AG
Fricke Holding GmbH
Lidl Stiftung & Co. KG
NVG-bovex GmbH
Wintersteiger AG
Bayer CropScience Deutschland GmbH
Chemische Fabrik Budenheim KG
Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG
ZEPPELIN GmbH
Schippers GmbH
PÖTTINGER Landtechnik GmbH
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Vogel & Noot
FELLA-Werke GmbH
MASTERRIND GmbH
Lely Deutschland GmbH
DeLaval GmbH
IMCD Deutschland GmbH & Co. KG
Agromais GmbH
Deutsche Saatveredelung AG
AGRAVIS Raiffeisen AG
BAUER GmbH
Kramp GmbH
Ingenieurbüro INGUS
Fliegl Agrartechnik GmbH
Bayerischer Bauernverband
Sano - Moderne Tierernährung GmbH
Vereinigte Hagelversicherung VVaG
Beiselen GmbH
Dr. Schaette GmbH
Nordzucker AG
ForFarmers Langförden GmbH
MASCHIO DEUTSCHLAND GmbH
BIOMIN Deutschland GmbH
Kuchler - Service
Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Kleffmann GmbH
BEWITAL agri GmbH & Co. KG
Höveler Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG
FarmFacts GmbH & Co. KG
SUDAU AGRO GmbH
German Genetic / SZV
JJ. Dabekausen B.V.
Spiess-Urania Chemicals GmbH
Schauer Agrotronic GmbH
Hexamin Spezialfutter GmbH
KRAMER-WERKE GMBH
Intersnack Knabber-Gebäck-GmbH & Co. KG
Alta Deutschland GmbH
Bepco Deutschland GmbH
Lebosol Dünger GmbH
Lohmann Animal Nutrition GmbH
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
Agrar Dienst Uelzen GmbH
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V.
SAATEN-UNION GmbH
Hufgard GmbH
Horstkötter GmbH & Co.KG
Sloten GmbH
L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG
Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG
Marel Food Systems GmbH & Co. KG
Delacon Biotechnik GmbH
AGROLAB GmbH
Merlo Deutschland GmbH
Versicherungskammer Bayern
Harald Bruhns GmbH
IAK AGRAR CONSULTING GmbH
H. Bröring GmbH & Co. KG
Franz Willenbrink Wwe. GmbH & Co. KG
Bergophor Futtermittelfabrik Dr. Berger GmbH & Co. KG
Bioland e.V.
Dr. Eckel GmbH
Rothkötter Mischfutterwerk GmbH
CUXIN DCM
RETERRA Service GmbH
I.G. Pflanzenzucht GmbH
Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
STAPLER-RENT 2000 GmbH
LANXESS Deutschland GmbH
Albert Kerbl GmbH
LU Lohnunternehmer Service GmbH
trecker-com
Benedikt Ley GmbH
Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
KTG Gruppe
AlzChem AG
Adolf Wuerth GmbH & Co. KG
Agri Con GmbH
Milchwerke Oberfranken West
Schaffelhuber
Zott
HOLMER Maschinenbau GmbH
Neuburger Milchwerke GmbH & Co. KG
Dorn Landtechnik
LINDHORST Gruppe
APV
Maschinenring
Cargill Deutschland GmbH
Agrarhandel Erhardt GmbH
Döhler GmbH
Bacardi GmbH
Bionorica SE
Börde Agrarhandel Langeneicke GmbH
Dr. Oetker Nahrungsmittel KG
Evenord eG
denn's Biomarkt GmbH
BASF SE
Martin Bauer GmbH & Co. KG
Popp Feinkost GmbH
HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG
dennree GmbH
Radeberger Gruppe KG
Deutsche See GmbH
Rübezahl Schokoladen GmbH
Girrbach Süßwarendekor GmbH
Garten-Center Kremer GmbH
BIONADE GmbH
Meggle
Limagrain GmbH
FarmSaat AG
Gillig+Keller GmbH
Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH & Co KG
YARA GmbH & Co. KG
agaSAAT GmbH
Energiequelle GmbH
Maschinenfabrik Meyer-Lohne GmbH
Privatbrauerei Erdinger Weißbräu
Bahlsen GmbH & Co. KG
ADF Milking Deutschland GmbH
foodwatch e. v.
HELM-Software
Bonduelle Deutschland GmbH
RAPS GmbH & Co. KG
Käserei Champignon
EDER GmbH
RWZ
Fuchs Gewürze GmbH
Buchheister Technik GmbH
Schmack Biogas GmbH
ATR Landhandel GmbH & Co. KG
AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
R.A.G.T. Saaten Deutschland GmbH
Kerner Maschinenbau GmbH
Stockmeier Food GmbH & Co. KG
EWM Euro Werbe- und Marketing GmbH
Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH
HARTING KGaA
Milchkontrollverband Elbe-Weser e.V.
Saatzucht Josef Breun GmbH & Co. KG
Bell Deutschland GmbH & Co. KG
WERDER Feinkost GmbH
Bejo Samen GmbH
Lallemand Animal Nutrition
Arla Foods Deutschland GmbH
Erber Group
Raiffeisen-Genossenschaften
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
JOSERA-ERBACHER GmbH & Co. KG
EDEKA
Brezelbäckerei Ditsch GmbH
Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG
Kaufland Omnichannel International GmbH & Co. KG
Granoplant AG
Hügli Nahrungsmittel GmbH
Danone GmbH
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
TAGWERK e.G
Ehrmann AG
KUHN MASCHINEN-VERTRIEB GMBH
Pulte GmbH & Co. KG
BNH Landtechnik
Milchprüfring Bayern e.V.
QAL GmbH