Aylin Janssen – John Deere GmbH

Aylin_John_Deere_agrajo2.jpg

Persönliches

Name: Aylin Janssen
Alter: 29
Position: Process Professional für Team Enrichment in Europa
Unternehmen: John Deere, Mannheim Regional Center
Firmeneintritt: Juli 2011
Abschluss: Master of Arts in Innovation Management

Job

Hauptaufgaben/Für welche Aufgabenfelder sind Sie zuständig?

Mit Hilfe der Initiative Team Enrichment soll eine integrierte Unternehmenskultur gefördert werden, die ein harmonisches Zusammenspiel im Team ermöglicht. Meine Aufgabe besteht darin, die Inhalte die im Team Enrichment Council beschlossen werden, strategisch und kommunikativ aufzubereiten und mit den Ansprechpartnern an den einzelnen Standorten in Europa in die Belegschaft zu bringen. Mit meiner Arbeit trage ich dazu bei, die Arbeitgeberattraktivität extern wie auch intern zu erhöhen, sowie die Mitarbeiter des Unternehmens weiter zu entwickeln und schließlich langfristig an das Unternehmen zu binden.

Was sind Ihre beruflichen Ziele?

In meiner derzeitigen Position möchte ich Expertin für die einzelnen Themenfelder der Team Enrichment Initiative sein und den Ansprechpartnern an den einzelnen Standorten als Coach zur Seite stehen. Langfristig betrachtet möchte ich meine Erfahrungen und gewonnen Kenntnisse weitergeben und selbst einmal ein Team führen, das engagiert, leistungsstark und vor allem mit Leidenschaft die Marke John Deere weiter stärkt.

Unternehmen

Wie kamen Sie auf John Deere als Arbeitgeber?

Bereits im ersten Jahr meines Masterstudiums wurde ich bei einem Fachvortrag zum Thema Compliance auf John Deere aufmerksam. Auf der Suche nach einer Einstiegsposition im Bereich Human Resources erinnerte ich mich wieder daran und beschloss mein Glück bei John Deere zu versuchen. Mittlerweile bin ich Mitarbeiterin und fühle mich sehr wohl in dieser für meine Begriffe großartigen Unternehmenskultur.

Wie lief ihr Bewerbungsverfahren ab?

Ich bewarb mich über  das Bewerberportal auf der Website und erhielt bereits wenige Tage danach eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch. Nach zwei weiteren Interviews erhielt ich dann die finale Zusage und trat meine Stelle schließlich nach etwa 4 Wochen am Standort Mannheim an.

Was schätzen Sie an Ihrem Arbeitgeber besonders?

Hier habe ich die Möglichkeit, in meinem Fachbereich etwas zu bewegen. Neben der Aussicht auf eine spannende Karriere, sind es vor allen Dingen die zahlreichen überfachlichen Angebote, die mich begeistern und in jeder Phase meines Erwerbslebens begleiten. Fachbezogene und überfachliche Trainings sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen halten mich langfristig geistig und körperlich fit. Daneben ermöglichen mir flexible Arbeitszeitmodelle meine zahlreichen Freizeitaktivitäten mit dem Beruf zu vereinbaren. Die firmeneigenen Angebote zur Kinderbetreuung bieten mir eine gute Perspektive, später einmal Beruf und Familie in Einklang zu bringen.

 

Weitere Artikel zu dem Thema