Meisterhafter Rekord der Landmaschinenmechaniker

2019 legten 421 Landmaschinenmechatroniker ihre Meisterprüfung ab. Das ist der höchste Wert seit 1992. Vor allem in Hessen, Niedersachsen und Bayern hat die Zahl der Jungmeister zugelegt.

Immer mehr junge Land- und Baumaschinenmechatroniker legen ihre Meisterprüfung ab.


„Beruf Land- und Baumaschinenmechaniker bietet echte Karrierechancen“

„Satte 14,4 Prozent mehr junge Menschen als im Vorjahr haben 2019 ihre Meisterprüfung abgelegt – das ist der höchste Wert seit 1992“, freut sich Leo Thiesgen, der Bundesinnungsmeister des LandBauTechnik-Bundesverbands. Insgesamt 421 junge Menschen haben 2019 bundesweit die Meisterprüfung im Landmaschinenhandwerk abgelegt. „Das zeigt, dass der Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers echte Karrierechancen bietet“, so Thiesgen.

agrajo.com - Land- und Baumaschinenmechatroniker Meister Länderaufteilung

Viele Jungmeister aus Bayern und erstmals mehr Frauen

Besonders in den Bundesländern Sachsen (+40 Prozent), Schleswig-Holstein (-33,3 Prozent), Niedersachsen (+25 Prozent), Hessen (15,9 Prozent), Bayern (+11,4 Prozent) und Thüringen (+8 Prozent) legte die Zahl der Jungmeister gegenüber 2018 zu. Bayern verzeichnet mit 127 Meisterprüfungen die höchste Anzahl an Prüfungen. Unter den Prüflingen waren auch erstmals vier Meisterinnen. „Auch das ist ein Rekord, die Quote hat erstmals 1 Prozent überschritten. Die 100-prozentige Bestehensquote unterstreicht die Qualität der Kandidaten“, so Thiesgen weiter.

agrajo.com Land- und Baumaschinenmechaniker Meister Rekord
Landmaschinenmechatroniker bei der Arbeit an einem Mähdrescher.

Investitionen und Kampagnen, um mehr Landmaschinenmechatroniker zu gewinnen

„Wir haben in den vergangenen Jahren sehr viel in die Aus- und Fortbildung investiert“, sagte Thiesgen. Dazu gehörte die Zertifizierung der Meisterschulen und praktische Leistungswettbewerbe der Branche wie „Deutschlands beste/-r Geselle/-in“. Auch die Modernisierung der Ausbildungsordnung und des Ausbildungsplans wird gearbeitet. Zudem wirbt der Bundesverband LandBauTechnik e.V. mit der Kampagne „STARKE TYPEN“ auf Messen und im Internet für neue Auszubildende Land- und Baumaschinenmechatroniker. Mehr Informationen zur Kampagne: starke-typen.info

Autor: Maya Rychlik
Bildquelle: Adobestock, Bundesverband LandBauTechnik e.V.

Weitere Artikel zu dem Thema