Agrajo
Search

Dieser Job ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Jobs: Neue Jobs

Chemielaborantin / Chemielaborant bzw. Chemisch-technische Assistentin / Chemisch-technischer Assistent (w/m/d)

companyMax Rubner-Institut
locationDetmold, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 3.8.2022

Detmold<br />Medizin, Pharmazie, Labor<br /><br />Vollzeit<br />Publizierung bis: 04.08.2022<br /><br />Ihr Aufgabengebiet<br /><br />Im Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide am Standort Detmold des Max Rubner-Instituts unterstützen Sie die Arbeitsgruppe Proteinchemie. Darüber hinaus werden Sie auch mit anderen Arbeitsgruppen des Instituts zusammenarbeiten.<br /><br />Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:<br />Ausführung von proteinchemischen, proteomischen und biochemischen Analysen in den dem Institut zugeordneten Rohstoffen Getreide, Kartoffeln, Ölsaaten, Leguminosen und Pseudocerealien sowie daraus hergestellten Lebensmitteln, einschließlich der Methodenetablierung, Datenerfassung und ersten Datenbearbeitung<br />Mitarbeit bei der Anleitung und Betreuung von Auszubildenden im biochemischen Blockpraktikum und Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei Gastaufenthalten sowie von Studierenden bei deren Praktika und Abschlussarbeiten<br /><br />Ihr Profil<br /><br />Zwingend vorausgesetzt werden: <br />eine abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant/in, Chemisch-technische/r Assistent/in oder eine vergleichbare Qualifikation<br />Erfahrung mit chemischen oder biochemischen experimentellen Arbeiten mit mindestens einer biologischen Matrix<br />gute Kenntnisse und Erfahrungen in allgemeiner und instrumenteller Analytik, insbesondere UV-Vis-Spektroskopie oder HPLC<br />Erfahrung in PC-gestützter Steuerung von laboranalytischen Geräten und in PC-gestützter Dokumentation von experimentellen Daten, einschließlich der Versuchs-Protokollführung<br />sehr gute Fähigkeit zur Versuchsorganisation<br />ein sicherer Umgang mit den MS Office Programmen Word und Excel<br />gute Englischkenntnisse zur Erfassung und Anwendung von englischsprachigen, methodisch-technischen Publikationen<br />Wünschenswert sind:<br />Kenntnisse und experimentelle Erfahrung mit biochemischen Methoden zur Charakterisierung von Proteinen, beispielsweise Bestimmung von Enzymaktivität und SDS-PAGE<br />experimentelle Erfahrung mit einem LC/ESI-MS/MS System mit TOF- oder Quadrupol-Massendetektor zur Charakterisierung von Proteinen oder zum Nachweis von Kohlenhydraten, Ölen/Fetten oder sekundären Pflanzenstoffen<br />Erfahrung mit statistischer Datenauswertung<br />sehr gute Fähigkeit, sich in Software-Programme einzuarbeiten<br />Wir erwarten eine gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.<br /><br />Unser Angebot<br /><br />Wir bieten zum nächtmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit am Standort Detmold des Max Rubner-Instituts. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,00 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TVöD.<br /><br />Das Max Rubner-Institut versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Menschen mit Familienpflichten. Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.<br /><br />Hinweise<br /><br />Bitte reichen Sie vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (z.B. Schul-, Ausbildungs-, Hochschul- und qualifizierte Arbeitszeugnisse) ein. Fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.<br /><br />Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an.<br /><br />Das Max Rubner-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.<br /><br />Der Arbeitsplatz ist für Teilzeitarbeit grundsätzlich geeignet.<br /><br /> <br />Ansprechpersonen<br />Bei fachlichen Fragen:<br /><br />Dr. Georg Langenkämper · Telefon: +49 (0) 5231 741 441<br /><br />Bei organisatorischen Fragen:<br /><br />Ines Claußen · Telefon: +49 (0) 431 609 2217<br /><br /> <br />Zentrale Karrierestelle des Max Rubner-Instituts · Hermann-Weigmann-Str. 1 · 24103 Kiel<br /><br />Jetzt bewerben!