Agrajo
Search

Chemielaborantin / Chemielaborant bzw. Chemisch-technische Assistentin / Chemisch-technischer Assistent (w/m/d)

companyMax Rubner-Institut
locationDetmold, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 12.1.2023
Teilzeit

Chemielaborantin / Chemielaborant bzw. Chemisch-technische Assistentin / Chemisch-technischer Assistent (w/m/d)

Detmold

Medizin, Pharmazie, Labor

Technische Berufe (Sonstige)

Teilzeit

Publizierung bis: 09.02.2023

Kennziffer 001/2023

Ihr Aufgabengebiet

Im Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide des Max Rubner-Instituts am Standort Detmold werden im Bereich der Lipidforschung Untersuchungen zur Identifizierung und quantitativen Bestimmung von Inhaltsstoffen in pflanzlichen Fetten, Ölen und Ölsaaten durchgeführt. Ziel ist es, Einflüsse auf die Qualität von Fetten und Ölen zu untersuchen und Parameter zu definieren, um die Authentizität dieser sicherzustellen.
Ihr Aufgabengebiet umfasst dabei insbesondere:
qualitative und quantitative Untersuchung von Inhaltsstoffen aus Fetten, Ölen und Ölsaaten
Durchführung und Auswertung chromatographischer Methoden, z. B. mit Hochdruckflüssigkeits-Chromatographie oder Gaschromatographie sowie weiterer instrumenteller Analyseverfahren (z.B. DSC, FT-(N)IR)
Anwendung von Extraktionsverfahren zur Isolierung flüchtiger Verbindungen aus Fetten und Ölen
Probenvorbereitung und Durchführung nass-chemischer Analyseverfahren zur Bestimmung von Fettkennzahlen wie Anisidinzahl, Peroxidzahl und Gehalt an freien Fettsäuren sowie weiterer Merkmale von Fetten, Ölen oder Ölsaaten
Inbetriebnahme und Wartung analytischer Geräte wie HPLC und GC inkl. der dazugehörigen Detektoren und DSC, FT-(N)IR
Teilnahme an Ringversuchen inkl. Probenvorbereitung, Messung und Auswertung
sensorische Bewertung von nativen und raffinierten Speiseölen inkl. deren Vor- und Nachbereitung sowie Zusammenstellung der Ergebnisse
Einweisung und Beratung von Gastwissenschaftlerinnen / Gastwissenschaftlern (vor allem in Englisch), Praktikantinnen / Praktikanten sowie Bachelor- und Masterstudierenden in die Benutzung der Geräte und Aufsicht bei der Bedienung
ggf. Übernahme von organisatorischen Aufgaben innerhalb des Institutes (z.B. Brandschutzhelferin / Brandschutzhelfer)

Ihr Profil

Zwingend vorausgesetzt werden:
eine abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborantin / Chemielaborant oder Chemisch-technische Assistentin / Chemisch-technischer Assistent oder ein vergleichbarer Abschluss
gute Kenntnisse in allgemeiner und instrumenteller Analytik, insbesondere GC und HPLC inkl. der Detektoren sowie der computergestützten Auswertung von Messungen
gute Kenntnisse in der allgemeinen Datenverarbeitung und der Dokumentation von Versuchsergebnissen
gute Kenntnisse in Microsoft Office

Wünschenswert sind:
Erfahrungen auf dem Gebiet der instrumentellen und nass-chemischen Fett-Analytik
Erfahrungen mit der Inbetriebnahme, Nutzung und Wartung hochwertiger Analysengeräte (GC, HPLC, DSC, FT-(N)IR, usw.)
gute Kenntnisse der englischen Sprache

Wir erwarten eine gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.

Unser Angebot

Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 31.07.2024 befristete Stelle in Teilzeit am Standort Detmold des Max Rubner-Instituts. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 37,05 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 7 TVöD.
Das Max Rubner-Institut versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Menschen mit Familienpflichten. Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Hinweise

Bitte reichen Sie vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (z.B. Schul-, Ausbildungs-, Hochschul- und qualifizierte Arbeitszeugnisse) ein. Fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.
Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an.
Das Max Rubner-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpersonen

Bei fachlichen Fragen:
Theresa Sieren · Telefon: +49 (0) 5231 741 242
Bei organisatorischen Fragen:
Ines Claußen · Telefon: +49 (0) 431 609 2217

Zentrale Karrierestelle des Max Rubner-Instituts · Hermann-Weigmann-Str. 1 · 24103 Kiel

Jetzt bewerben!