Agrajo
Search
Sachbearbeitung Wald im Amt für Umwelt und ländlichen Raum

Sachbearbeitung Wald im Amt für Umwelt und ländlichen Raum

location29221 Celle, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 5.11.2022
Vollzeit
 0 - 1 Jahr Berufserfahrung

Sachbearbeitung Wald

Kurzinfo

Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit

Anstellungsdauer: unbefristet

Einstellung:  zum nächstmöglichen Termin

Einsatzort: 29221 Celle

Der Landkreis Celle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Personal (m/w/d) für die Sachbearbeitung Wald im Amt für Umwelt und ländlichen Raum unbefristet in Voll- oder Teilzeit (BesGr. A11 NBesG oder EG 11 TVöD/VKA).

Aufgabenbereich:

  • Beratung von u.a. Bürgern, Verbänden und Behörden zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung, insbesondere zur Umgestaltung der Wälder an klimatische Veränderungen
  • Beratung und Koordination von Anfragen zu Waldökokonten
  • Forstfachliche Beteiligung und Prüfung von Anfragen sowie Stellungnahmen insbesondere i.S.d. NWaldLG
  • Übernahme von projektierten Sonderaufgaben z.B. in Bezug auf Aufgaben des „Nds. Wegs“ (Maßnahmenpaket für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz)
  • Netzwerkarbeit, u.a. Zusammenarbeit mit den Nds. Landesforsten
  • Bewirtschaftung und Entwicklung landkreiseigener Waldflächen, insbesondere unter den Gesichtspunkten Naturschutz und Klimaanpassung, in Zusammenarbeit mit dem Außendienst, den zuständigen Landespflegern und den Forstbetriebsgemeinschaften

Ihre Qualifikation:

  • Laufbahnbefähigung für Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt für die Fachrichtung „Agrar- und umweltbezogene Dienste“ für den Forstdienst durch Abschluss eines Vorbereitungsdienstes
  • oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem forstlichen Studiengang
    • mit ausreichenden Kenntnissen über Waldbau, Waldökologie, Waldschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, Forstliche Betriebswirtschaftslehre, Forstliche Arbeitstechnik und -verfahren, Holzernte und Logistik, Forstnutzung, Wildbiologie und Jagd und
  • Besitz eines gültigen Jahresjagdscheins nach § 15 Abs. 2 des Bundesjagdgesetzes
  • Führerschein Klasse B
  • wünschenswert sind:
    • vertiefte Kenntnisse im Umweltrecht, insbesondere NWaldLG, BNatSchG, NAGBNatSchG
    • Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und in o.g. Aufgabenbereichen
    • Erfahrung in der Projektarbeit/Projektmanagementkenntnisse
    • sichere EDV-Kenntnisse (MS Office)
    • Kenntnisse im Einsatz von geografischen Informationssystemen (GIS)
    • Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung eines privaten PKW

 Des Weiteren sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

    • selbstständiges Arbeiten
    • Bereitschaft sich in andere, insbesondere naturschutzfachliche Bereiche und gesetzliche Bestimmungen einzuarbeiten
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • selbstsicheres, verbindliches und freundliches Auftreten
    • Konfliktfähigkeit
    • Entscheidungsfähigkeit und –freude
    • Teamfähigkeit
  • Wir bieten Ihnen:

  • bei Vorliegen sämtlicher beamtenrechtlicher Voraussetzungen eine Einstellung im Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt nach Besoldungsgruppe A 9 NBesG, bei interessierten Versetzungsbewerberinnen und –bewerbern steht auch eine Planstelle nach A11 NBesG zur Verfügung
  • oder einen unbefristeten Arbeitsvertrag, eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA und die Vorteile des TVöD, wie beispielsweise Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL), etc.
  • zusätzliche Leistungsprämien
  • einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem gut funktionierenden Team
  • flexible Arbeitszeiten bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber (ausgezeichnet mit dem FaMi-Siegel)
  • mobile Arbeit nach einer Einarbeitungszeit
  • Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte

Für Fragen zum Aufgabenbereich der Stelle können Sie sich gerne an Frau von Harling unter Tel. 05141/916-6602 wenden.

Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Frau Yavsan aus dem Personalamt, Tel. 05141/916-9424.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, muss aber ganztägig besetzt werden. Der Landkreis Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht in diesem Bereich zu fördern, besteht daher bei EG 11 an Bewerbungen von Frauen und bei der BesGr. A 11 von Männern besonderes Interesse.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.10.2022.

Mit der Bewerbung sind ein aktuelles Zeugnis bzw. eine aktuelle Beurteilung sowie das Einverständnis für die Einsichtnahme in die Personalakte vorzulegen.

Für weitere Informationen zum Landkreis Celle als Arbeitgeber besuchen Sie bitte das Arbeitgeberprofil des Landkreises Celle auf unserer Homepage unter arbeitgeber.landkreis-celle.de.

 

Fachbereich

  • Forstwirtschaft / Arboristik

Berufserfahrung

  •  0 - 1 Jahr Berufserfahrung

Required languages

  • Deutsch