Agrajo
Search

Dieser Job ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Jobs: Neue Jobs

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (Lebensmittelchemie, Chemie) zur Promotion (w/m/d)

companyMax Rubner-Institut
locationDetmold, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 12.10.2022

Max Rubner-Institut, Detmold

Detmold Forschung, Entwicklung, Lehre Teilzeit Publizierung bis: 31.10.2022 Ihr Aufgabengebiet Im Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide am Standort Detmold sind in einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) geförderten Forschungsprojekt zur Minimierung von Mineralöl-Rückständen in Pflanzenöl durch technische Produktionsmittel folgende Aufgaben zu bearbeiten: Verbesserung der Nachweis- und Bestimmungsgrenze der Standard-Methode für die Analyse von Mineralölkomponenten in Ölsaaten, Ölen und Fetten sowie Nebenprodukten mit LC-GC Identifizierung von Mineralölprodukten mit GC x GC-MS selbstständige Planung, Durchführung und Auswertung von Untersuchungen und Organisation der Arbeiten selbstständige Erstellung von Berichten sowie wissenschaftlichen Veröffentlichungen in peer-reviewed Fachzeitschriften und Präsentation von Ergebnissen auf wissenschaftlichen Tagungen Anleitung von technischem Personal Ihr Profil Zwingend vorausgesetzt werden: ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium der Lebensmittelchemie, der Chemie oder eine vergleichbare Qualifikation in einem verwandten Studiengang mit dem Schwerpunkt Analytik gute Kenntnisse über und praktische Erfahrungen mit instrumentell-analytischen Bestimmungen verschiedener Analyten mit Hilfe der HPLC und GC in Lebensmittelrohstoffen und daraus hergestellter Lebensmittel praktische Erfahrungen im Umgang mit ein- und mehrdimensionalen Chromatografie-Systemen, einschließlich Wartung, Fehlersuche und entsprechender Dokumentation Erfahrungen in der Auswertung und Interpretation von Analysendaten chromatographischer Verfahren (z. B. GC oder HPLC mit verschiedenen Detektoren) sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wünschenswert sind: Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit LC-GC-FID und GCxGC-MS Kenntnisse und Erfahrungen mit der Probenvorbereitung von Ölen, Fetten und Ölsaaten Kenntnisse und Erfahrungen im Versuchsdesign und in der statistischen Auswertung von wissenschaftlichen Experimenten inkl. der Anwendung entsprechender Software Fähigkeit des selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitens und Erfahrung in der Publikation von Forschungsergebnissen in peer-reviewed Zeitschriften Wir erwarten eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise sowie der Fähigkeit zur inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus. Unser Angebot Wir bieten zum 01.11.2022 vorbehaltlich der Bewilligung durch den Projektträger eine für 30 Monate befristete Stelle in Teilzeit am Standort Detmold des Max Rubner-Instituts. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 19,50 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Das Max Rubner-Institut versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Menschen mit Familienpflichten. Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hinweise Bitte reichen Sie vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (z.B. Schul-, Ausbildungs-, Hochschul- und qualifizierte Arbeitszeugnisse) ein. Fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen. Die Ausschreibung richtet sich in erster Linie an Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d), die neben dem Arbeitsverhältnis eine Promotion anstreben. Das Max Rubner-Institut kooperiert in diesem Zusammenhang mit diversen Universitäten. Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Das Max Rubner-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.   Ansprechpersonen Bei fachlichen Fragen: Dr. Ludger Brühl · Telefon: +49 (0) 5231 741 302 Bei organisatorischen Fragen: Ines Claußen · Telefon: +49 (0) 431 609 2217   Zentrale Karrierestelle des Max Rubner-Instituts · Hermann-Weigmann-Str. 1 · 24103 Kiel Jetzt bewerben!

Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...