Pflanzenbau

Der Pflanzenbau ist der Anbau von Nutz- und Zierpflanzen. Die Pflanzen werden landwirtschaftlich oder gartenbaulich anbaut. Hauptsächlich dient die Pflanzenproduktion dazu, pflanzliche Nahrungsmitteln zu erzeugen. Doch auch der Anbau von Zimmerpflanzen fällt unter den Begriff Pflanzenbau.

Zum Gartenbau zählt alles, was mit lebenden Pflanzen zu tun hat, aber nicht zur Landwirtschaft zählt. In der Landwirtschaft werden Flächen bewirtschaftet, um pflanzliche oder tierische Erzeugnisse zu produzieren. Daher ist der Pflanzenbau ein essentieller Teil der Landwirtschaft. Ein Beispiel ist die Fachrichtung Weinbau. Hier wird Wein auf einem Weinberg angebaut und kultiviert. Aus den geernteten Trauben werden dann zum Beispiel Getränke hergestellt.

Ein weiterer Teil des Pflanzenbaus ist die Saatzucht. Hier dient der Pflanzenanbau dazu, Samen für die Pflanzenzucht zu gewinnen. Es geht grundsätzlich um die Vermehrung des Saatgutes. Dies passiert hauptsächlich auf Feldern, in Gärten oder Glashäusern. Meist werden hier Pflanzensorten vermehrt, die in der Sortenliste eingetragen sind. Es werden aber auch ganz neue Pflanzensorten gezüchtet. Oder es werden alte Sorten erhalten. Dies findet in Zuchtgärten statt.

Einer der weltweit größten Saatguthersteller ist KWS Saat. Das Unternehmen produziert und vertreibt hauptsächlich Zuckerrüben-, Mais- und Getreidesaatgut.

Der Saatzucht vorgeschalten ist die Pflanzenzucht. Sie dient dazu biologische und ökonomische Eigenschaften einer Pflanze zu verbessern. Methoden der Pflanzenzucht sind Auslese der Pflanzen, Saatgutbehandlung oder Kreuzungen mit Auslese von Tochterpflanzen oder Vermehrung als Saatgut einer neuen Pflanzensorte. Dies fällt dann in den Bereich Saatzucht.

Das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL) erhebt Daten und Fakten zur Kalkulation und Bewertung der Landbewirtschaftung, der Nutztierhaltung und energiewirtschaftlicher Fragen. So werden auch Daten zum Pflanzenbau erfasst. Diese Daten dienen dann u. a. Landwirten oder Studenten für ökonomische Berechnungen.

Die Forschung zum Thema Pflanzenbau übernimmt die Pflanzenwissenschaft. Hier werden die Produktionsverfahren landwirtschaftlicher Kulturpflanzen gelehrt und weiterentwickelt.