Stellenanzeige

Eine Stellenanzeige oder auch Vakanz genannt wird veröffentlicht, wenn ein Unternehmen einen neuen Mitarbeiter sucht. Diese Anzeige wird dann auf der Homepage, der Karriereseite und auf diversen Jobportalen oder in Zeitungen veröffentlicht. Die Kosten hierfür variieren stark. Besonders viele Jobs der Agrarbranche und Landwirtschft werden auf agrajo veröffentlicht. Danach sollen sich geeignete Bewerber mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbungsfoto melden und erklären wieso sie für die Stelle geeignet sind.

Für eine gute Stellenanzeige benötigt man neben Informationen zum Unternehmen auch bestimmte Anforderungen zur Stelle. Beispielsweise ob bestimmte Kenntnisse nötig sind und welcher akademische Abschluss von den Bewerbern erwartet wird. Damit ein Betrieb auch so attraktiv wie möglich für den Kandidaten ist, werden auch sogenannte Benefits des Arbeitgebers genannt. Wie beispielsweise ein kostenloser Parkplatz oder vermögenswirksame Leistungen. Inzwischen werden viele Interessierte auch über Karriereplattformen wie Xing auf Stellenanzeigen aufmerksam. Auch eine Mitarbeiterempfehlung kann dazu führen, dass jemand eine Stelle ergattert, obwohl sie regulär ausgeschrieben ist.

Stellenanzeigen werden in der Regel von einem Personaler oder der Fachabteilung verfasst. Hier ist es wichtig, dass man sich intensiv austauscht, damit die Ausschreibung die richtigen Menschen erreicht.