Suche nach dem

traumjob

Hier geht's zum Stellenmarkt

Uta Löffler, Agravis Raiffeisen AG

Uta Löffler, Personalleiterin bei der Agravis Raiffeisen AG, erklärt im Interview, wie ein großes Handelsunternehmen den einzelnen Mitarbeiter fördern und fordern kann.
„Begeisterung wecken“
Bild vergrößern © Agravis
Die Agravis Raiffeisen AG ist eines der größten Agrarhandelsunternehmen Europas. Sie erhielt 2014 einen Award als „Bester Arbeitgeber“. Wir wollen erfahren, welche Personalpolitik das Unternehmen verfolgt und welche Einstiegsmöglichkeiten es gibt. Uta Löffler ist bereits seit der Gründung der Agravis Raiffeisen AG Personalleiterin dort. Mit ihr hat Julia Eder, Redakteurin bei der Landtechnikzeitschrift traction, über Wertschätzung, Nachwuchs und Selbstständigkeit gesprochen.
 
traction: Die Agravis Raiffeisen AG ist ein großes Unternehmen mit vielen Schwerpunkten und Abteilungen. Wie würden Sie die Agravis in einem Satz erklären?

Löffler: Die Agravis Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen mit den Kernsegmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik sowie den Komplementärbereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

traction: Im bundesweiten Ranking „Bester Arbeitgeber Award“ wurde die Agravis 2014 als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Wie konnten Sie die Jury überzeugen?

Löffler: Das Besondere an diesem Arbeitgeber-Award ist, dass eben nicht eine Jury über die Preisträger entscheidet, sondern Mitarbeiter. Beim Film käme dies wahrscheinlich einem Publikumspreis gleich. Agravis hat nach meiner Überzeugung bei dieser repräsentativen Umfrage mit dem attraktiven Gesamtpaket als Arbeitgeber überzeugt.

traction: Welche drei Stichpunkte beschreiben dieses Gesamtpaket als Arbeitgeber am besten?

Löffler: Eine wertschätzende Unternehmenskultur, umfassende Aktivitäten des Personalbereichs für Berufseinsteiger und zur Weiterbildung von Fach- und Führungskräften und ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement.

traction: Wie erscheinen diese drei Stichpunkte im Arbeitsalltag?

Löffler: Auf sehr vielfältige Weise. Eine wertschätzende Unternehmenskultur kann man nicht verordnen; sie muss im Alltag gelebt werden. Das ist bei uns der Fall. Jeder begegnet dem anderen mit Respekt und Freundlichkeit. Wenn sich der Vorstandschef beim Auszubildenden erkundigt, wo im Unternehmen er gerade eingesetzt ist und ob es ihm dort gefällt, dann ist das echtes Interesse und keine Show. Nachwuchskräfte bekommen bei uns die Möglichkeit, ihre Talente und Fähigkeiten zu testen. Mit unserem Praktikantenprogramm Grow@Agravis sprechen wir Studierende der Agrarwissenschaften mit dem Schwerpunkt Tierernährung an. Auch Traineeprogramme mit unterschiedlichen Schwerpunkten bieten wir an. Gut ausgebildete, ambitionierte Fach- und Führungskräfte finden bei uns herausfordernde Aufgaben, die ihren Qualifikationen und Interessen entsprechen. Zusätzlich unterstützt die Agravis ihre Fach- und Führungskräfte durch ein sehr umfassendes Weiterbildungsangebot. Und das Dritte: Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens. Deshalb fördert unser betriebliches Gesundheitsmanagement nachhaltig das Wohlbefinden von Mitarbeitern. Beispiele hierfür sind Gesundheitstage, Fachvorträge, Bewegungsangebote oder auch eine aktive Unterstützung in besonderen Lebenslagen.

traction: Sie haben die Einstiegsmöglichkeiten bereits angesprochen: Gibt es Eigenschaften, die Sie bei jedem Bewerber voraussetzen, egal für welchen Weg er sich entscheidet?

Löffler: Wichtig ist uns, dass sich die jungen Nachwuchskräfte aktiv einbringen. Sie sind vom ersten Tag an wichtige Mitglieder ihres Teams. Ideen, Verantwortungsgefühl und Engagement sind gefragt. Das gilt für Praktikanten, Trainees und Auszubildende in gleicher Weise.

traction:  Dann gilt es, die Nachwuchskräfte zu halten. Große Unternehmen und Genossenschaften haben oft den Ruf, dass sie von langen Entscheidungswegen und steilen Hierarchien geprägt sind. Mit welchen Argumenten können Sie dagegen kontern?

Bild vergrößern © Agravis
Löffler: Bei der Agravis arbeiten Spezialisten aus Leidenschaft. Begeisterung und Leidenschaft bei jedem einzelnen Mitarbeiter können Sie nur dann wecken, wenn er Aufgaben eigenverantwortlich übernimmt und wenn Selbstständigkeit und Eigeninitiative gefragt sind. Beides fördern wir und fordern es auch ein.

traction: Ein gutes Beispiel dafür ist Peter Wieland, den wir im Karriereportrait begleitet haben. Er ist Niederlassungsleiter und  Verkäufer. Was zeichnet einen guten Agravis-Verkäufer aus?

Löffler: Ein Landtechnikverkäufer sollte ein enges, vertrauensvolles Verhältnis zu seinen Kunden haben. Dazu gehört, dass er die „Sprache“ der Kunden spricht, ihre Bedürfnisse kennt, sie umfassend berät und ihnen maßgeschneiderte Angebote aus dem attraktiven Produktportfolio der jeweiligen Agravis-Technikgesellschaft machen kann. Das fachliche Know-how einschließlich einer umfassenden Kenntnis des Landtechnikmarkts muss natürlich auch gegeben sein. Der Kunde muss am Ende des Tages überzeugt sein, bei der Agravis-Technik in besten Händen zu sein.   

traction: Was sollte man mitbringen, um wie Peter Wieland vom Verkäufer zum Niederlassungsleiter zu werden?

Löffler: Herr Wieland und die Niederlassungsleiter an den vielen anderen Standorten der 25 Technikgesellschaften sind für die Kunden häufig das „Gesicht“ der Agravis. Sie stehen damit besonders in der Pflicht, was fachliche Kompetenz, wirtschaftlichen Erfolg, Mitarbeiterführung und Serviceleistung angeht. Das setzt eine persönliche Motivation zur stetigen Weiterbildung und die Bereitschaft zur Übernahme dieser Verantwortung voraus.

traction: Worin unterscheidet sich der Agravis-Technik von anderen Landtechnikhändlern?

Löffler: Für diese Frage bin ich eigentlich nicht die richtige Ansprechpartnerin. Zu Wettbewerbern kann ich mich schon gar nicht äußern. Die Agravis-Technikgruppe ist einer der führenden Handels- und Servicepartner rund um Landtechnik. Sie investiert fortlaufend hohe Beträge in die Leistungskraft und Schnelligkeit ihrer Standorte, um den steigenden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Und strategisch stellt sie sich frühzeitig mit Weitsicht und klugen Entscheidungen auf die Veränderungen im Landtechnikbusiness sein.
Das Interview lesen Sie in der traction-Ausgabe November/Dezember 2015. Dort finden Sie auch ein Karriereportrait über Peter Wieland, der eine Agravis-Niederlassung leitet.
Keywords: Berufseinstieg | Pflanzenbau | Tierernährung | Weiterbildung | Agrarerzeugnisse | Agravis | Landtechnik

Aktuelle Stellenangebote

Außendienstmitarbeiter/in

JJ. Dabekausen B.V.

Nordostdeutschland (Home-Office)

Mitarbeiter/in für die Direktionsabteilung Landwirtschaft

Mecklenburgische Versicherungsgruppe

Hannover

Agrarwissenschaftler / Agrarökonom (m/w)

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG

München

Geschäftsführer (m/w)

Dr. Schwerdtfeger Agri HR Consult

Nordostdeutschland

Regional Sales Manager/in Agraranalytik

Eurofins Agraranalytik Deutschland GmbH

Süddeutschland (Home Office)

deutschlandweit (Home-Office)

Manager / Managerin Handel

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

deutschlandweit

Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik / Mechatroniker (m/w)

Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG

Bünde

Key Account Manager (m/w)

über JobLeads GmbH

Mannheim

Dortmund

ist ein Produkt von:

Starke Unternehmen suchen bei uns nach Personal
Deutscher Landwirtschaftsverlag
John Deere GmbH & Co. KG
AGCO GmbH
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
HL HAMBURGER LEISTUNGSFUTTER GmbH
Alltech (Deutschland) GmbH
Big Dutchman
CLAAS KGaA mbH
Dehner Agrar GmbH & Co. KG
Dow AgroSciences
HORSCH Maschinen GmbH
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
Lemken GmbH & Co. KG
SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH
H. Wilhelm Schaumann GmbH
CNH Industrial
Timac Agro Deutschland GmbH
BayWa AG
KWS
ARGE-NORD
Syngenta AG
Fricke Holding GmbH
Lidl Stiftung & Co. KG
NVG-bovex GmbH
Wintersteiger AG
Bayer CropScience Deutschland GmbH
Chemische Fabrik Budenheim KG
Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG
ZEPPELIN GmbH
Schippers GmbH
PÖTTINGER Landtechnik GmbH
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Vogel & Noot
FELLA-Werke GmbH
MASTERRIND GmbH
Lely Deutschland GmbH
DeLaval GmbH
IMCD Deutschland GmbH & Co. KG
Agromais GmbH
Deutsche Saatveredelung AG
AGRAVIS Raiffeisen AG
BAUER GmbH
Kramp GmbH
Ingenieurbüro INGUS
Fliegl Agrartechnik GmbH
Bayerischer Bauernverband
Sano - Moderne Tierernährung GmbH
Vereinigte Hagelversicherung VVaG
Beiselen GmbH
Dr. Schaette GmbH
Nordzucker AG
ForFarmers Langförden GmbH
MASCHIO DEUTSCHLAND GmbH
BIOMIN Deutschland GmbH
Kuchler - Service
Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Kleffmann GmbH
BEWITAL agri GmbH & Co. KG
Höveler Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG
FarmFacts GmbH & Co. KG
SUDAU AGRO GmbH
German Genetic / SZV
JJ. Dabekausen B.V.
Spiess-Urania Chemicals GmbH
Schauer Agrotronic GmbH
Hexamin Spezialfutter GmbH
KRAMER-WERKE GMBH
Intersnack Knabber-Gebäck-GmbH & Co. KG
Alta Deutschland GmbH
Bepco Deutschland GmbH
Lebosol Dünger GmbH
Lohmann Animal Nutrition GmbH
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
Agrar Dienst Uelzen GmbH
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V.
SAATEN-UNION GmbH
Hufgard GmbH
Horstkötter GmbH & Co.KG
Sloten GmbH
L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG
Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG
Marel Food Systems GmbH & Co. KG
Delacon Biotechnik GmbH
AGROLAB GmbH
Merlo Deutschland GmbH
Versicherungskammer Bayern
Harald Bruhns GmbH
IAK AGRAR CONSULTING GmbH
H. Bröring GmbH & Co. KG
Franz Willenbrink Wwe. GmbH & Co. KG
Bergophor Futtermittelfabrik Dr. Berger GmbH & Co. KG
Bioland e.V.
Dr. Eckel GmbH
Rothkötter Mischfutterwerk GmbH
CUXIN DCM
RETERRA Service GmbH
I.G. Pflanzenzucht GmbH
Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
STAPLER-RENT 2000 GmbH
LANXESS Deutschland GmbH
Albert Kerbl GmbH
LU Lohnunternehmer Service GmbH
trecker-com
Benedikt Ley GmbH
Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
KTG Gruppe
AlzChem AG
Adolf Wuerth GmbH & Co. KG
Agri Con GmbH
Milchwerke Oberfranken West
Schaffelhuber
Zott
HOLMER Maschinenbau GmbH
Neuburger Milchwerke GmbH & Co. KG
Dorn Landtechnik
LINDHORST Gruppe
APV
Maschinenring
Cargill Deutschland GmbH
Agrarhandel Erhardt GmbH
Döhler GmbH
Bacardi GmbH
Bionorica SE
Börde Agrarhandel Langeneicke GmbH
Dr. Oetker Nahrungsmittel KG
Evenord eG
denn's Biomarkt GmbH
BASF SE
Martin Bauer GmbH & Co. KG
Popp Feinkost GmbH
HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG
dennree GmbH
Radeberger Gruppe KG
Deutsche See GmbH
Rübezahl Schokoladen GmbH
Girrbach Süßwarendekor GmbH
Garten-Center Kremer GmbH
BIONADE GmbH
Meggle
Limagrain GmbH
FarmSaat AG
Gillig+Keller GmbH
Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH & Co KG
YARA GmbH & Co. KG
agaSAAT GmbH
Energiequelle GmbH
Maschinenfabrik Meyer-Lohne GmbH
Privatbrauerei Erdinger Weißbräu
Bahlsen GmbH & Co. KG
ADF Milking Deutschland GmbH
foodwatch e. v.
HELM-Software
Bonduelle Deutschland GmbH
RAPS GmbH & Co. KG
Käserei Champignon
EDER GmbH
RWZ
Fuchs Gewürze GmbH
Buchheister Technik GmbH
Schmack Biogas GmbH
ATR Landhandel GmbH & Co. KG
AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
R.A.G.T. Saaten Deutschland GmbH
Kerner Maschinenbau GmbH
Stockmeier Food GmbH & Co. KG
EWM Euro Werbe- und Marketing GmbH
Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH
HARTING KGaA
Milchkontrollverband Elbe-Weser e.V.
Saatzucht Josef Breun GmbH & Co. KG
Bell Deutschland GmbH & Co. KG
WERDER Feinkost GmbH
Bejo Samen GmbH
Lallemand Animal Nutrition
Arla Foods Deutschland GmbH
Erber Group
Raiffeisen-Genossenschaften
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
JOSERA-ERBACHER GmbH & Co. KG
EDEKA
Brezelbäckerei Ditsch GmbH
Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG
Kaufland Omnichannel International GmbH & Co. KG
Granoplant AG
Hügli Nahrungsmittel GmbH
Danone GmbH