Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
Inteview Lisa Neher  Regionalverkaufsleiterin bei TIMAC AGRO©TIMAC AGRO

02.04.2019 Redaktion agrajo

5 Fragen an Lisa Neher: Regionalverkaufsleiterin bei TIMAC AGRO

Lisa hat beim Unternehmen TIMAC AGRO als Regionalverkaufsleiterin angefangen. Mit uns sprach sie über ihren Alltag als Praktikantin und warum das Unternehmen ein guter Arbeitgeber ist.

Kurzvorstellung der Praktikantin

  • Name: Lisa Neher
  • Alter: 24
  • Position: Regionalverkaufsleiterin
  • Unternehmen: TIMAC AGRO
  • Abschluss: B. Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management

Seit wann sind Sie beim Unternehmen TIMAC AGRO beschäftigt?

Seit dem 1. Januar 2019 als Regionalverkaufsleiterin für die Oberpfalz.

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir der direkte Kontakt sowohl zu den Landwirten als auch zum Landhandel. In der Beratung und im Verkauf begegnet man sehr vielen unterschiedlichen Charakteren – das bringt auf der einen Seite eine schöne Abwechslung, ist auf der anderen Seite aber auch eine ständige Herausforderung.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Wir legen sehr viel Wert auf eine individuelle Beratung der Landwirte. Deshalb bin ich täglich draußen auf den Betrieben in meinem Gebiet unterwegs. Daneben bin ich verantwortlich für den Kontakt zum Landhandel, der als unser Partner im Verkauf eine wichtige Rolle spielt. Wir sprechen regelmäßig über das Tagesgeschäft und planen gemeinsame Aktionen. Da wir uns in der Oberpfalz weiterentwickeln möchten, führe ich mit meinem Kollegen auch Vorstellungsgespräche und bin mitverantwortlich für die Einarbeitung der neuen Mitarbeiter.

Wie ist Ihr Werdegang?

Ich habe an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management studiert. Nach dem Studienabschluss habe ich einige Zeit in Frankreich auf Betrieben mit unterschiedlichen Schwerpunkten gearbeitet und bin dann zu TIMAC gekommen.

Warum ist TIMAC AGRO Ihrer Meinung nach ein guter Arbeitgeber?

Von Anfang an bekommt man bei TIMAC Verantwortung übertragen. Das zeigt mir, dass das Vertrauen in die Mitarbeiter hoch ist. Unter den Kollegen herrscht eine sehr große Hilfsbereitschaft, sodass man sich aufeinander verlassen kann.

Hat dieser Artikel dein Interesse geweckt? Im agrajo-Stellenmarkt haben wir weitere offene Stellen, unter anderem im Vertrieb, Verkauf und Handel, für dich. Reinschauen lohnt sich!

Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
Xing

Passende Blog-Artikel

5 fixe Fragen an … OmniCult

5 fixe Fragen an … OmniCult

Wie können Landwirtschaft und Pflanzenbau nachhaltiger werden? Der Gründer von OmniCult hat unsere 5 fixen Fragen beantwortet. Erfahre mehr!
Interviews
Traceless - kompostierbare Material Alternative zu Plastik.

5 fixe Fragen an … traceless materials

Eine Welt, in der sich die von uns verwendeten Materialien positiv auf den Planeten auswirken, anstatt zu Umweltverschmutzung und Abfall zu führen. Dieses Ziel haben die Gründerinnen von traceless materials im Blick. Wir haben Anne Lamp und Johanna Baare, Gründerinnen von traceless materials, 5 fixe Fragen über das Startup, die Gründung und den besten Ratschlag, den er je bekommen hat,...
Interviews
Technik von SAM-DIMENSION auf dem Feld

5 fixe Fragen an … Robin von SAM-DIMENSION

Du bist auf der Suche nach einer Pflanzenschutzstrategie mit einem geringen Anteil an Pestiziden? Das Startup SAM-DIMENSION verschafft Abhilfe. Wir haben mit dem Gründer über das Unternehmen und den besten Ratschlag gesprochen.
Interviews