Suche nach dem

traumjob

Hier geht's zum Stellenmarkt

Auslandssemester: Studieren im Ausland

Ein Auslandsaufenthalt gehört für viele Studenten zu den Höhepunkten ihres Studiums. Damit es bei der Heimkehr kein böses Erwachen gibt, ist die richtige Vorbereitung wichtig.
Bild vergrößern © beermedia - Fotolia
Vermutlich ist es zu keinem anderen Zeitpunkt im Leben so vergleichsweise unkompliziert für einige Zeit im Ausland zu leben, wie während des Studiums. Wer bei der Vorbereitung ein paar wesentliche Punkte beachtet, der hat gute Chancen auf einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt.
Wichtig ist, ausreichend Zeit einzuplanen. Hochschulexperten raten, dass ein Auslandsaufenthalt mindestens drei, besser sechs Monate andauern sollte. Doch leider sind nach einer aktuellen Befragung des HIS-Institut für Hochschulforschung immer weniger Studenten bereit, die Regelstudienzeit für einen Auslandsaufenthalt zu überschreiten. Das hängt vor allem mit der verschulten Studienstruktur zusammen und der damit verbundenen Sorge, nach der Rückkehr nicht direkt wieder anschließen zu können. Viele der Befragten äußerten zudem Bedenken, dass sich eine Verlängerung der Studienzeit negativ auf ihre Jobaussichten auswirken könne. Diese Sorge ist jedoch meist unbegründet, denn kaum ein Arbeitgeber wird es einem anlasten, wenn sich das Studium aufgrund eines Auslandaufenthaltes verlängert.

Für die Dauer des Auslandsaufenthaltes kann man zudem ein Urlaubssemester beantragen. Dieses wird nicht als Fachsemester gezählt und folglich auch nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet. Das ist besonders für BAföG-Empfänger wichtig, da ihnen so keine förderfähige Studienzeit mit Anrecht auf finanzielle Unterstützung verloren geht. Im Gegenteil: Sie können sogar für bis zu zwei Urlaubssemester zusätzliches Auslands-BAföG beantragen. Der Antrag für ein Urlaubssemester sollte etwa drei Monate vor Antritt des Auslandsaufenthaltes beim Studierendensekretariat der Heimathochschule eingereicht werden. Dort sind auch die Antragsvordrucke erhältlich.

Das nötige Kleingeld

Ein entscheidender Aspekt bei der Vorbereitung eines längeren Auslandsaufenthalts ist die Finanzierung. Neben den Reise- und Lebenshaltungskosten kommen mitunter auch Studiengebühren, ein höherer Krankenversicherungssatz oder eine private Zusatzabsicherung hinzu.

Für viele lohnt es sich, Auslands-BAföG zu beantragen, denn dieses greift oft auch dann, wenn im Inland kein BAföG-Anspruch besteht. Die Förderung ist vom gewünschten Zielland abhängig. Den Antrag stellt man am besten sechs Monate vor Beginn des Auslandsaufenthaltes bei dem für das Zielland zuständigen BAföG-Amt.

Wen es ins EU-Ausland zieht, der sollte sich unbedingt um ein Stipendium der Europäischen Union bemühen. Mithilfe des Erasmus+-Programmes können die Stipendiaten bis zu zwei Jahre lang an einer Universität im europäischen Ausland studieren. Die Vorteile des Programms: Eine finanzielle Unterstützung, die Vergabe zinsgünstiger Kredite sowie die Befreiung von im Ausland erhobenen Studiengebühren.

Richtige Planung: Das A und O

Finanzierung klären, Auslandsversicherungen abschließen, Unterkunft suchen: Bevor der Spaß losgehen kann, ist Initiative gefragt, denn für einen gelungenen Auslandsaufenthalt ist eine gute Vorbereitung wichtig.

Die hierfür benötigte Zeit sollte man keinesfalls unterschätzen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) rät, dass man anderthalb Jahre vor dem geplanten Auslandssemester mit der Planung beginnen sollte. Das ist vor allem für Ziele außerhalb Europas notwendig, für die häufig ein Visum benötigt wird. Allein dafür sollten man schon mindestens drei bis vier Monate einplanen, denn die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam.

Damit die belegten Kurse nach der Rückkehr anerkannt werden, ist es wichtig, sich vor dem Antritt des Auslandsaufenthaltes bei seiner Heimat-Uni zu erkundigen, was für die Anrechnung der Scheine notwendig ist: Welche Studieninhalte sind anrechnungsfähig und welche nicht? Ist eine Mindestanzahl an Semesterwochenstunden Voraussetzung für die Anerkennung? Werden auch Scheine anerkannt, für deren Erlangen man keine Prüfung ablegen, sondern nur seine Anwesenheit dokumentieren musste?

Auf keinen Fall sollte es zudem versäumt werden, sich rechtzeitig zu erkundigen, welchen formalen Vorgaben der im Ausland erworbene Leistungsnachweis entsprechen muss. Denn sonst kann es passieren, dass das heimische Prüfungsamt einen Schein nicht anerkennen möchte, auf dem beispielsweise die Note „B+“ oder ein „good“ anstelle einer „2,0“ vermerkt ist.

Julia Reinhardt, Redaktion agrarmanager
Keywords: Bachelor | Hochschule | Master | Studieren im Ausland | Studium | Auslandsaufenthalt | Auslandssemester | BAföG | Stipendium

Aktuelle Stellenangebote

Außendienstmitarbeiter/in

JJ. Dabekausen B.V.

Nordostdeutschland (Home-Office)

Mitarbeiter/in für die Direktionsabteilung Landwirtschaft

Mecklenburgische Versicherungsgruppe

Hannover

Agrarwissenschaftler / Agrarökonom (m/w)

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG

München

Geschäftsführer (m/w)

Dr. Schwerdtfeger Agri HR Consult

Nordostdeutschland

Regional Sales Manager/in Agraranalytik

Eurofins Agraranalytik Deutschland GmbH

Süddeutschland (Home Office)

deutschlandweit (Home-Office)

Werkstattleiter (m/w)

ZG Raiffeisen Technik GmbH

Timisoara (Rumänien)

Timisoara (Rumänien)

Mitarbeiter Lager und Ersatzteile (m/w)

ZG Raiffeisen Technik GmbH

Timisoara (Rumänien)

Verkäufer Agrartechnik (m/w)

ZG Raiffeisen Technik GmbH

Timisoara (Rumänien)

ist ein Produkt von:

Starke Unternehmen suchen bei uns nach Personal
Deutscher Landwirtschaftsverlag
John Deere GmbH & Co. KG
AGCO GmbH
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
HL HAMBURGER LEISTUNGSFUTTER GmbH
Alltech (Deutschland) GmbH
Big Dutchman
CLAAS KGaA mbH
Dehner Agrar GmbH & Co. KG
Dow AgroSciences
HORSCH Maschinen GmbH
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
Lemken GmbH & Co. KG
SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH
H. Wilhelm Schaumann GmbH
CNH Industrial
Timac Agro Deutschland GmbH
BayWa AG
KWS
ARGE-NORD
Syngenta AG
Fricke Holding GmbH
Lidl Stiftung & Co. KG
NVG-bovex GmbH
Wintersteiger AG
Bayer CropScience Deutschland GmbH
Chemische Fabrik Budenheim KG
Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG
ZEPPELIN GmbH
Schippers GmbH
PÖTTINGER Landtechnik GmbH
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Vogel & Noot
FELLA-Werke GmbH
MASTERRIND GmbH
Lely Deutschland GmbH
DeLaval GmbH
IMCD Deutschland GmbH & Co. KG
Agromais GmbH
Deutsche Saatveredelung AG
AGRAVIS Raiffeisen AG
BAUER GmbH
Kramp GmbH
Ingenieurbüro INGUS
Fliegl Agrartechnik GmbH
Bayerischer Bauernverband
Sano - Moderne Tierernährung GmbH
Vereinigte Hagelversicherung VVaG
Beiselen GmbH
Dr. Schaette GmbH
Nordzucker AG
ForFarmers Langförden GmbH
MASCHIO DEUTSCHLAND GmbH
BIOMIN Deutschland GmbH
Kuchler - Service
Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Kleffmann GmbH
BEWITAL agri GmbH & Co. KG
Höveler Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG
FarmFacts GmbH & Co. KG
SUDAU AGRO GmbH
German Genetic / SZV
JJ. Dabekausen B.V.
Spiess-Urania Chemicals GmbH
Schauer Agrotronic GmbH
Hexamin Spezialfutter GmbH
KRAMER-WERKE GMBH
Intersnack Knabber-Gebäck-GmbH & Co. KG
Alta Deutschland GmbH
Bepco Deutschland GmbH
Lebosol Dünger GmbH
Lohmann Animal Nutrition GmbH
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
Agrar Dienst Uelzen GmbH
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V.
SAATEN-UNION GmbH
Hufgard GmbH
Horstkötter GmbH & Co.KG
Sloten GmbH
L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG
Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG
Marel Food Systems GmbH & Co. KG
Delacon Biotechnik GmbH
AGROLAB GmbH
Merlo Deutschland GmbH
Versicherungskammer Bayern
Harald Bruhns GmbH
IAK AGRAR CONSULTING GmbH
H. Bröring GmbH & Co. KG
Franz Willenbrink Wwe. GmbH & Co. KG
Bergophor Futtermittelfabrik Dr. Berger GmbH & Co. KG
Bioland e.V.
Dr. Eckel GmbH
Rothkötter Mischfutterwerk GmbH
CUXIN DCM
RETERRA Service GmbH
I.G. Pflanzenzucht GmbH
Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
STAPLER-RENT 2000 GmbH
LANXESS Deutschland GmbH
Albert Kerbl GmbH
LU Lohnunternehmer Service GmbH
trecker-com
Benedikt Ley GmbH
Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH
KTG Gruppe
AlzChem AG
Adolf Wuerth GmbH & Co. KG
Agri Con GmbH
Milchwerke Oberfranken West
Schaffelhuber
Zott
HOLMER Maschinenbau GmbH
Neuburger Milchwerke GmbH & Co. KG
Dorn Landtechnik
LINDHORST Gruppe
APV
Maschinenring
Cargill Deutschland GmbH
Agrarhandel Erhardt GmbH
Döhler GmbH
Bacardi GmbH
Bionorica SE
Börde Agrarhandel Langeneicke GmbH
Dr. Oetker Nahrungsmittel KG
Evenord eG
denn's Biomarkt GmbH
BASF SE
Martin Bauer GmbH & Co. KG
Popp Feinkost GmbH
HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG
dennree GmbH
Radeberger Gruppe KG
Deutsche See GmbH
Rübezahl Schokoladen GmbH
Girrbach Süßwarendekor GmbH
Garten-Center Kremer GmbH
BIONADE GmbH
Meggle
Limagrain GmbH
FarmSaat AG
Gillig+Keller GmbH
Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH & Co KG
YARA GmbH & Co. KG
agaSAAT GmbH
Energiequelle GmbH
Maschinenfabrik Meyer-Lohne GmbH
Privatbrauerei Erdinger Weißbräu
Bahlsen GmbH & Co. KG
ADF Milking Deutschland GmbH
foodwatch e. v.
HELM-Software
Bonduelle Deutschland GmbH
RAPS GmbH & Co. KG
Käserei Champignon
EDER GmbH
RWZ
Fuchs Gewürze GmbH
Buchheister Technik GmbH
Schmack Biogas GmbH
ATR Landhandel GmbH & Co. KG
AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
R.A.G.T. Saaten Deutschland GmbH
Kerner Maschinenbau GmbH
Stockmeier Food GmbH & Co. KG
EWM Euro Werbe- und Marketing GmbH
Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH
HARTING KGaA
Milchkontrollverband Elbe-Weser e.V.
Saatzucht Josef Breun GmbH & Co. KG
Bell Deutschland GmbH & Co. KG
WERDER Feinkost GmbH
Bejo Samen GmbH
Lallemand Animal Nutrition
Arla Foods Deutschland GmbH
Erber Group
Raiffeisen-Genossenschaften
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
JOSERA-ERBACHER GmbH & Co. KG
EDEKA
Brezelbäckerei Ditsch GmbH
Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG
Kaufland Omnichannel International GmbH & Co. KG
Granoplant AG
Hügli Nahrungsmittel GmbH
Danone GmbH