Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
Ausbildung verkürzen?©stock.adobe.com/Alexis Scholtz/peopleimages.com

29.11.2023 Judith Köhler

Ausbildung verkürzen: So verkürzt du deine Ausbildungszeit!

Wann kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Eine Verkürzung deiner Ausbildungszeit hängt von deinem Schulabschluss ab. Bei einer mittleren Reife kann die Ausbildung bis zu sechs Monate verkürzt werden, während ein Hochschul- und Fachhochschulabsolvent die Zeit um bis zu 12 Monate verkürzen kann. Ebenso kannst du ab einem Alter von 21 Jahren deine Ausbildungszeit um bis zu ein Jahr verkürzen. Ein weiterer Grund für die Verkürzung der Ausbildung ist eine überdurchschnittliche Leistung.

Ebenso kannst du eine individuelle Verkürzung der Ausbildungszeit beantragen, wenn du bereits Vorkenntnisse in der Branche oder zuvor eine ähnliche Ausbildung absolviert hast. Hierbei unterschiedet das Berufsgesetz (BBiG):

  • berufsvorbereitende Maßnahme: Vorkenntnisse durch berufsvorbereitende Maßnahmen vor Ausbildungsgehalt
  • einschlägige Berufserfahrung: beispielsweise Berufserfahrungen aus einem branchenähnlichen Nebenjob
  • vorherige Ausbildungserfahrung: Ausbildungszeit aus vorheriger Ausbildung kann angerechnet werden

Warum solltest du deine Ausbildung verkürzen?

Eine Verkürzung deiner Ausbildungszeit hat selbstverständlich einen zeitlichen Vorteil, da du vorzeitig deinen Abschluss bestreiten kannst. Ebenso kannst du frühzeitig zu arbeiten beginnen und verdienst ab diesem Zeitpunkt ein volles Gehalt.  

Sinnvoll ist eine Verkürzung, wenn der Auszubildende/die Auszubildende bereits genügend Vorkenntnisse mitbringt und es somit unnötig ist, die komplette Ausbildungszeit zu absolvieren. Du machst einen guten Eindruck bei deinem Arbeitnehmer, ebenso in der Zukunft, wenn du aufgrund sehr guter Leistungen deine Ausbildungszeit verkürzt.   


Probezeit in der Ausbildung: Dauer, Kündigung und Fristen

Du möchtest wissen, welche Fristen es für die Probezeit, Kündigung und die Dauer der Ausbildung gibt? Lies jetzt unseren Artikel dazu!


Welche Gründe sprechen gegen eine verkürzte Ausbildungszeit? 

Grundsätzlich muss eine Verkürzung von dir beantragt und muss vom Arbeitgeber nicht bewilligt werden. Durch das Verkürzen der Regelzeit deiner Ausbildung musst du den Lernstoff ebenso in verkürzter Zeit erlernen. Hierzu brauchst du ein gutes Durchhaltevermögen, Eigenmotivation und musst Zeit deiner eigentlichen Freizeit für das Lernen verwenden. Ebenso solltest du Stressresistent gegen den vermehrten Stoffumfang sein. 

Vorteile einer verkürzten Ausbildungszeit
©stock.adobe.com/Drazen

Wie beantrage ich eine Verkürzung meiner Ausbildungszeit?

Eine verkürzte Ausbildung ist mit deinem Arbeitgeber abzusprechen. Dein Arbeitgeber muss dir die Verkürzung jedoch nicht genehmigen. Der Antrag ist gemeinsam mit dem Arbeitgeber in schriftlicher Form auszufüllen, welcher möglichst vor Beginn der Ausbildung gestellt werden sollte. Spätestens bis Ende deines ersten Ausbildungsjahres solltest du den Antrag gestellt haben.

Ein Antrag auf Ausbildungsverkürzung findest du bspw. im Internet auf der Website der IHK: Verkürzung der Berufsausbildung und Antrag auf vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung - Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (ihk.de)


Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo-Newsletter und bleibe auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht. 


Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
Xing

Passende Blog-Artikel

Ausbildungsverträge: mehr Landwirtinnen in der grünen Branche

Immer mehr Frauen wollen Landwirtin werden

Wie Destatis-Zahlen belegen, wollen immer mehr Frauen Landwirtin werden. Der Frauenanteil bei neuen Ausbildungsverträgen steigt.
Ausbildung
Ausbildung Pferdewirt

Ausbildung zum Pferdewirt – Infos rund um den Beruf

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsberuf und arbeitest gerne mit Pferden und Menschen? Dann könnte Pferdewirt genau der richtige Beruf für dich sein.
Ausbildung
Beruf Landwirt gewinnt an Beliebtheit

Der Landwirt gewinnt unter den Grünen Berufen wieder an Beliebtheit

Es wollen wieder mehr junge Menschen Landwirt oder Landwirtin werden.
Ausbildung