Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
djoon Pralinen©djoon

23.08.2022 Bidhu Shaik

5 fixe Fragen an … Martin von djoon

„Nur wenn es Mensch und Umwelt gut geht, entstehen Süßigkeiten die mehr sind als einfach nur lecker", steht auf der Website von djoon. Aus dieser Motivation heraus kreieren Martin und Carolin Grellner Pralinen und andere Produkte, die aus Datteln hergestellt werden. Diese sind nicht nur lecker, sondern erfüllen auch die djoon-Formel: bio, vegan und ohne Zuckerzusatz.

Wir haben Martin Grellner, einem der Gründer von djoon, 5 fixe Fragen über das Startup, die Gründung und den besten Ratschlag, den er je bekommen hat, gestellt. Lies jetzt rein!

Hallo djoon: Wer seid ihr und was macht ihr?

Martin Grellner: Hi, wir sind djoon, ein nachhaltiges Food Startup aus München. Unser Ziel ist es, allen unseren Kundinnen und Kunden ein gutes Gefühl beim Naschen zu geben. Dazu haben wir die Praline neu erfunden: Unglaublich lecker und dabei trotzdem bio, vegan und ohne Zuckerzusatz.

Welcher Schritt deiner bisherigen beruflichen Ausbildung hat dir am meisten bei der Gründung geholfen? 

Martin Grellner: Mein Frau Carolin und ich waren schon zu unserer Studien-Zeit zum ersten Mal selbständig. Damals hatten wir einen Gummibärchen-Laden in der Passauer Fußgängerzone. Von diesen Erfahrungen profitieren wir heute immer noch ungemein.

Was tut ihr bei djoon, um nachhaltig zu agieren? 

Martin Grellner: Wir versuchen Nachhaltigkeit in allen Bereichen unseres Startups so gut wie möglich zu erreichen:

  • Wir sind Bio-zertifiziert und verwenden nur pflanzliche Zutaten
  • Wir setzen auf komplett plastikfreie Verpackungen
  • Wir kennen alle unsere Produzenten und freuen uns, dass zum Beispiel unser Kaffeebohnenlieferant auch mit ganz konkreten Maßnahmen vor Ort für einen Know-How-Aufbau und Werteverbleib sorgt
Djoon Moodpic Espresso Crunch HiRes (1)
5 fixe Fragen an … Martin von djoon
5 fixe Fragen an … Martin von djoon
©djoon

Welcher ist der beste Ratschlag, den du je bekommen hast? 

Martin Grellner: Erzähle so vielen Personen von deiner Startup-Idee und tausche dich so viel aus wie möglich, vor allem mit Gründerinnen und Gründern, die schon einen gleichen beziehungsweise ähnlichen Weg gegangen sind!

Was ist dein aktuell am häufigsten gegoogeltes Thema?

Martin Grellner: Zurzeit recherchiere ich sehr viel über einen Weihnachts-Klassiker, den wir vegan und ohne Zuckerzusatz herausbringen wollen. Da kann ich allerdings aktuell noch nicht zu viel verraten. Das wird noch ein paar Wochen ein Geheimnis bleiben!


Wir danken Martin Grellner für die Beantwortung unserer Fragen!

Möchtest du mehr über djoon erfahren? Bleib über folgende Kanäle auf dem Laufenden:


Lust auf einen spannenden Job in der grünen Branche? Entdecke in unserem agrajo-Stellenmarkt passende offene Stellen und bewirb dich innerhalb weniger Klicks!

Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
Xing

Passende Blog-Artikel

Arbeiten bei Solana: Mein Traineeprogramme in der Agrarbranche

Arbeiten bei Solana: Mein Traineeprogramm in der Agrarbranche

Ein Traineeprogramm ist für Hochschulabsolventen die passende Möglichkeit, den Berufseinstieg zu absolvieren und in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Erfahre von einer Traineeabsolventin, welche Vorteile ihr das Traineeprogramm bei Solana geboten hat.
Interviews
Nachhaltige Unternehmen und Start-Ups der grünen Branche auf agrajo.com: Hülsenreich, der Bio-Knabberspaß aus Kichererbsen

Hülsenreich: Der Bio-Knabberspaß aus Kichererbsen

Die Geschichte von Hülsenreich zeigt, dass während des Studiums nachhaltige und erfolgreiche Ideen entstehen können. Erfahre mehr über das junge und nachhaltige Start Up der grünen Branche auf agrajo.com!
Interviews
verkaufsberaterin produktentwickler josera

Ein saugutes Team: Verkaufsberaterin und Produktentwicklerin bei Josera

Lisa Boywitt und Katharina Franz vom Unternehmen Josera sind ein eingespieltes Team: Lisa entwickelt neue Produkte im Bereich Schweinefutter, berät Landwirtstochter Katharina Franz Schweinehalter über die optimale Fütterung.
Interviews