Bewerbungsmappe: Die klassische Form der Bewerbung

Lebenslauf_Fotolia_52530591_XS_zitze_fotolia_com.jpg

Eine Bewerbungsmappe fordern häufig kleinere Unternehmen an, die eine große Tradition und Chefs der alten Schule haben sowie staatliche Behörden. Die klassische Bewerbungsmappe wird jedoch nach und nach von der Online-Bewerbung verdrängt. In einigen Unternehmen legen die Personalabteilungen und der Chef aber weiterhin großen Wert auf eine Bewerbungsmappe. Achten Sie daher darauf, ob in einer Stellenanzeige die klassische oder die moderne Variante der Bewerbung gefordert wird.

Bewerbungsmappe: Das Anschreiben nicht einheften

In einer Bewerbungsmappe ordnen Sie die Unterlagen folgendermaßen ein: Falls Sie ein Deckblatt angefertigt haben, ist dieses natürlich ganz oben in der Mappe. Ansonsten liegt das Bewerbungsschreiben innerhalb der Bewerbungsmappe an erster Stelle. Das Anschreiben wird nicht eingeheftet, damit der Personaler es leicht herausnehmen und lesen kann. Die weiteren Dokumente, wie der Lebenslauf mit dem Bewerbungsfoto, die Arbeitsnachweise, Zeugnisse und Zertifikate folgen in der Bewerbungsmappe.

Ordentliche Bewerbungsmappe bringt Pluspunkte

Achten Sie genau darauf, dass Sie die einzelnen Seiten ordentlich einheften und sortieren. Benutzen Sie für jede Bewerbung neue Kopien, da diese leicht verknicken oder kleine Flecken bekommen. Wichtig ist zudem, dass Sie keine verzerrten oder schlechten Kopien einreichen. Sie können beispielsweise 90 oder 100 Gramm schweres Papier benutzen anstatt des üblichen 80g Papiers. Nehmen Sie kein graues, geriffeltes oder buntes Papier. Das macht einen unseriösen Eindruck.

Bewerbungsmappe ohne Plastikhüllen

Personaler bevorzugen handliche Bewerbungsmappen. Die Idee, die einzelnen Seiten in einer Bewerbungsmappe mit Plastikhüllen zu schützen, ist nicht sinnvoll: Die Unterlagen werden gegebenenfalls kopiert oder auch eingescannt (vor allem, wenn im Unternehmen eine elektronische Datenbank genutzt wird und die Unterlagen – mit Zustimmung des Bewerbers – eventuell länger gespeichert werden sollen). Aufwändige Bewerbungsmappen oder jedes Dokument in einer seperaten Hülle erschweren dies.

Mit Bewerbungsmappe zum Vorstellungsgespräch

Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen den Personaler überzeugen, dann lädt er Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein. Für dieses Gespräch wird er Ihre Bewerbungsmappe parat haben. Daher kann es hilfreich sein, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ebenfalls dabei haben, damit Sie immer genau wissen, worüber der Personaler gerade spricht und ihm gegebenenfalls sagen können, auf welcher Seite genauere Informationen zu einer seiner Fragen stehen.

Mit agrajo interessante Jobs finden

Auf agrajo.com finden Sie neben Tipps, wie eine Bewerbungsmappe aussehen sollte, auch passende Stellenangebote aus der Agrarbranche. So werden Ingenieure nicht nur in der Automobilbranche und der Industrie gesucht, sondern auch viele Unternehmen aus der grünen Branche haben Jobs für Maschinenbauer, Elektrotechniker und Informatiker. Aber auch Natur- und Wirtschaftswissenschaftler finden Jobs beispielsweise bei Landmaschinen-Herstellern, wie John Deere und Claas oder Unternehmen, die sich mit Landhandel beschäftigen wie Baywa und Agravis.

Weitere Artikel zu dem Thema