Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
Das Empfehlungsschreiben©stock.adobe.com/kamiphotos

25.01.2024 Judith Köhler

Empfehlungsschreiben: Infos und Tipps

Was ist ein Empfehlungsschreiben?

Ein Empfehlungsschreiben ist eine geschriebene Empfehlung, welche vom Arbeitgeber oder Vorgesetzten für den Arbeitnehmer beziehungsweise Mitarbeiter im positiven Sinne ausgestellt wird. Ein Empfehlungsschreiben wird ausgestellt, um die Empfehlung des ehemaligen Arbeitnehmers für eine neue Stelle, auf die sich der Mitarbeiter bewerben will, zum Ausdruck zu bringen. Oftmals wird ein Empfehlungsschreiben für eine Umbewerbung in ein anderes Unternehmen oder einen beruflichen Aufstieg innerhalb des Unternehmens formuliert. Hierbei werden besondere Arbeitsleistungen des Mitarbeiters hervorgehoben.

Einen wesentlichen Teil des Schreibens machen die sogenannten "Soft Skills" (Schlüsselqualifikationen) des Arbeitnehmers aus. Schlüsselqualifikationen beschreiben Eigenschaften und Handlungsweisen des Mitarbeiters und spiegeln vor allem positive Kompetenzen der Person wieder. Ebenso hat der (ehemalige) Arbeitgeber hier den Freiraum auf Schwächen bzw. Lernfelder einzugehen. Ein Empfehlungsschreiben ist nicht zwingend Teil einer Bewerbung, kann aber die Chancen auf eine Stelle erhöhen. Als Arbeitnehmer hast du keinen Anspruch auf ein Empfehlungsschreiben. Grundsätzlich gibt es keinen festen Aufbau beim Schreiben des Empfehlungsschreibens, der Verfasser kann Aufbau und die Formulierung frei wählen und gestalten. 

Wann benötige ich ein Empfehlungsschreiben?

Ein Empfehlungsschreiben kann im Rahmen eines Bewerbungsprozesses unterstützen, ist jedoch kein fester Bestandteil einer Bewerbung.

Meistens wird ein Empfehlungsschreiben für eine Bewerbung auf eine neue Stelle im Rahmen einer Jobsuche, Ausbildungsplatzsuche oder Bewerbung auf ein Volontariat oder Trainee benötigt. Ebenso unterstützt es bei einem Berufseinstieg oder Aufstieg in eine höhere Position. Im universitären Bereich kannst du das Empfehlungsschreiben bei der Bewerbung auf einen Studienplatz in einem Masterstudiengangs sowie einem Stipendium nutzen. 

Auch Selbstständige und Freiberufler können bei einer Ausschreibung ein Empfehlungsschreiben anhängen, um weitere Aufträge von Kunden durch eine positive Rückmeldung zu sichern. 


Motivationsschreiben richtig aufsetzen: Darauf solltest du achten

Informiere dich jetzt über Tipps zur Formulierung eines guten Motivationsschreibens und lies unseren Beitrag dazu! 


Wer stellt ein Empfehlungsschreiben aus?

Benötigst du ein Empfehlungsschreibung für eine neue Stelle, kannst du bei deinem alten Arbeitgeber oder ehemaligen Vorgesetzten anfragen. Hast du das Unternehmen mit einem positiven Eindruck verlassen, stellen sie es dir sicherlich gerne aus.

Solltest du bei deinem aktuellen Arbeitgeber bezüglich eines Empfehlungsschreiben anfragen, solltest du dafür einen guten Zeitpunkt wählen: Bittest du bereits vor der Kündigung um ein Empfehlungsschreiben, kann damit deine Absicht erkenntlich werden. Im besten Fall sammelst du in deinem Berufsleben mehrere Bewerbungsschreiben von ehemaligen Arbeitgebern sowie projektbezogenen Kunden.

Was sollte in einem Empfehlungsschreiben nicht fehlen?
©stock.adobe.com/eccolo

Was sollte in einem Empfehlungsschreiben stehen? 

Wie bereits erwähnt, sollten im Empfehlungsschreiben sogenannte "Soft Skills" sowie Fähigkeiten und Kompetenzen des Mitarbeiters beschrieben werden, welche auf die zu bewerbende Stelle und berufliche Laufbahn abzielen. Ebenso sollten fachgebundene Kompetenzen berücksichtigt werden. Im Empfehlungsschreiben geht es nicht darum, Aufgaben und abgeschlossene Projekte des Arbeitnehmers zu beschreiben, sondern auf die Begabungen und Einsatzfelder des Mitarbeiters einzugehen.

Logo für den Job Gärtner*in oder Forstwirt*in mit  Spezialaufgaben in der Baumkolonne
Landeshauptstadt Düsseldorf
locationDüsseldorf, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Logo für den Job Mitarbeiter:in - Forstwissenschaften (m/w/d)
Forest Mapping Management GmbH
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Logo für den Job Forstinspektor-Anwärter in Sachsen-Anhalt (m/w/d)
Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt
locationHalberstadt, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Logo für den Job Landwirt oder Landwirtschaftlicher Meister (m/w/d)
Stiftung Bethel - Bethel im Norden
location27259 Freistatt, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Logo für den Job Amtliche/r Landwirtschaftliche/r Sachverständige/r (w/m/d)
Landesamt für Steuern Niedersachsen
location29614 Soltau, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Logo für den Job Manager Seed Applied Technology (Beizmittel) (m/f/d)
Corteva Agriscience Germany GmbH
locationMünchen, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 11.4.2024
Ähnliche Jobs

Wie hänge ich ein Empfehlungsschreiben an eine Bewerbung an?

Ein Empfehlungsschreiben ist kein fester und verpflichtender Bestandteil der Bewerbung. Das Empfehlungsschreiben wird an das Ende der Bewerbungsunterlagen gehängt und wird demnach nach dem Anschreiben, dem Lebenslauf und dem Arbeitszeugnis, falls vorhanden, angefügt. 


Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleib auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht. 


Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
WhatsApp
Xing

Passende Blog-Artikel

So findest du passende Einleitungssätze für deine Bewerbung!

Passende Einleitungssätze für dein Bewerbungsschreiben

Du hast deinen neuen Traumjob entdeckt und möchtest mit deiner Bewerbung überzeugen? Wir geben dir Tipps!
Bewerbung
Was ist eine Initiativbewerbung?

Initiativbewerbung: So schreibst du eine erfolgreiche Bewerbung

Du hast deinen Traumjob gefunden aber das Unternehmen schreibt keine Stellen aus? Erstelle jetzt mit Hilfe von agrajo eine erfolgreiche Initiativbewerbung!
Bewerbung
Vorstellungsgespräch angemessen absagen

Vorstellungsgespräch absagen: So gehst du vor

Du hast ein Bewerbungsgespräch vereinbart und musst es nun absagen? Wir verraten, wie du es angemessen absagen kannst!
Bewerbung