Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
Jobangebot absagen: So geht's©stock.adobe.com/PaeGAG

05.07.2024 Valerie Löffelmann

Jobangebot absagen: So geht's

Du musst ein Jobangebot ablehnen, aber weißt nicht wie? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du eine Absage höflich und professionell formulierst.

Jobangebot absagen: das sind die häufigsten Gründe 

Solltest du einen Job ablehnen müssen, so solltest du immer einen Grund angeben. Es gibt verschiedene Gründe, die eine Absage legitimieren. 

Zum Beispiel:

  • Ein passenderes Jobangebot

    Du hast dich noch auf andere Jobs beworben und hast ein Unternehmen gefunden welches besser zu deinen Bedürfnissen passt.

  • Gehalt und Benefits

    Das Unternehmen kann deinem Gehaltswunsch nicht gerecht werden oder bietet keine betrieblichen Benefits (Mitarbeiterrabatte, Sportangebote usw.).

  • Arbeitsweg

    Der Arbeitsweg ist dir zu lang und du bekommst keine Fahrtzuschüsse von deinem Arbeitgeber.

  • Arbeitszeiten

    Die Arbeitszeiten des Unternehmens passen nicht zu deinen Vorstellungen und der Arbeitgeber ist nicht bereit dir entgegenzukommen? Auch das kann ein legitimer Grund für eine Jobabsage sein.

  • Persönliche Gründe

    Ob es ein plötzlicher Umzug, familiäre Verpflichtungen oder ein schlechtes Bauchgefühl sind. Auch diese Dinge können zu einer Absage führen.

Logo für den Job Fachreferent:in (m/w/d) für Agrardienstleistungen
BLU Bundesverband Lohnunternehmen e.V.
locationWunstorf, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Kein Logo verfügbar
bestwork personal GmbH
location38518 Gifhorn, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Kein Logo verfügbar
APAG Personalplanung GmbH
location95183 Töpen, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Kein Logo verfügbar
Sachsen
locationNossen, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Kein Logo verfügbar
Terra Naturkost Handels KG
location18299 Laage, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Logo für den Job Erntehelfer (m/w/d) für Ernte und/oder Aussaat 2024
Jordan & Jordan GbR
locationHolle, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 15.7.2024
Ähnliche Jobs

So sagst du professionell und höflich ein Jobangebot ab

Es gibt einige Dinge, die man beim Ablehnen eines Angebots beachten sollte. Eine professionelle und höfliche Absage hinterlässt nicht nur einen positiven Eindruck bei dem potenziellen Arbeitgeber, sondern hält dir auch die Möglichkeit offen bei einer eventuellen nochmaligen Bewerbung wieder in Erwägung gezogen zu werden. Auf das solltest du in einer Absage achten:

  • Zeit: Antworte so schnell wie möglich auf das Jobangebot damit das Unternehmen den Rekrutierungsprozess weiterführen kann.
  • Ehrlichkeit: Sei aufrichtig und taktvoll. Du musst keine umfassende Erklärung liefern, solltest aber dennoch bei der Wahrheit bleiben.
  • Dankbarkeit: Drücke deine Wertschätzung dafür aus, dass das Unternehmen dich einstellen wollte und bedanke dich für die Zeit und Mühe, welche sie dir gewidmet haben.
  • Potenzielle Zusammenarbeit: Kommuniziere, dass du in Zukunft gerne in Kontakt bleiben würdest und das Unternehmen schätzt.

Steuerklassen in Deutschland: Überblick und häufige Fragen


Welche Steuerklassen in Deutschland gibt es und wann lohnt sich ein Wechsel? Wir klären dich über die verschiedenen Steuerklassen auf!


Jobangebot absagen: Passende Vorlagen

Vorlage für eine Jobabsage bei einem passenderen Jobangebot

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [Name des Ansprechpartners],

ich möchte mich herzlich für das Angebot der Position [Jobtitel] bei [Firma] bedanken und für die Gelegenheit, Ihr Unternehmen und Ihr Team kennenzulernen.

Nach sorgfältiger Überlegung habe ich mich entschieden, das Angebot abzulehnen. Diese Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, da ich das Unternehmen sehr schätze. Allerdings habe ich mich für eine andere Möglichkeit entschieden, die meinen aktuellen beruflichen Zielen und persönlichen Umständen besser entspricht.

Ich hoffe, dass wir in Zukunft eventuell erneut die Möglichkeit einer Zusammenarbeit haben werden. Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Zeit und das Vertrauen in mich.

Mit freundlichen Grüßen

[Name]

Vorlage für eine Jobabsage aus persönlichen Gründen

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [Name des Ansprechpartners],

ich möchte mich herzlich für das Angebot der Position [Jobtitel] bei [Firmenname] bedanken und für die Gelegenheit, Ihr Unternehmen und Ihr Team kennenzulernen.

Nach sorgfältiger Überlegung habe ich jedoch entschieden, das Angebot abzulehnen. Aufgrund unvorhergesehener persönlicher Umstände sehe ich mich derzeit nicht in der Lage, die Position anzunehmen.

Diese Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, da ich das Unternehmen sehr schätze. Ich hoffe, dass wir in Zukunft eventuell erneut die Möglichkeit einer Zusammenarbeit haben werden.

Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit und das Vertrauen in mich.

Mit freundlichen Grüßen

[Name]

Vorlage für eine Jobabsage bei inkompatiblem Gehalt/Benefits

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [Name des Ansprechpartners],

ich möchte mich herzlich für das Angebot der Position [Jobtitel] bei [Firmenname] bedanken und für die Gelegenheit, Ihr Unternehmen und Ihr Team kennenzulernen.

Nach sorgfältiger Überlegung habe ich jedoch entschieden, das Angebot abzulehnen. Obwohl ich das Unternehmen sehr schätze, entsprechen die angebotenen Gehalts- und Benefits-Pakete leider nicht meinen aktuellen beruflichen und finanziellen Anforderungen.

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich großes Interesse an [Firmenname] und dem Team habe. Ich hoffe, dass wir in Zukunft eventuell erneut die Möglichkeit einer Zusammenarbeit haben werden, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.

Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit und das Vertrauen in mich.

Mit freundlichen Grüßen

[Name]


Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleibe auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht. 


Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
WhatsApp
Xing

Passende Blog-Artikel

Bewerbungsfoto selber machen: So geht's

Bewerbungsfoto selber machen: So geht's

Du benötigst Bewerbungsfotos und überlegst, diese selber zu machen? Daraus solltest du achten.
Bewerbung
Elternzeit in deinem Lebenslauf platzieren

Wie beschreibst du deine Elternzeit im Lebenslauf?

Du möchtest dich auf eine Stelle bewerben und überlegst, wie du die Elternzeit im Lebenslauf am besten platzierst? Wir geben dir Tipps!
Bewerbung
So findest du passende Einleitungssätze für deine Bewerbung!

Passende Einleitungssätze für dein Bewerbungsschreiben

Du hast deinen neuen Traumjob entdeckt und möchtest mit deiner Bewerbung überzeugen? Wir geben dir Tipps!
Bewerbung