Agrajo
Search
Agrajo
Haupt-Navigation
Bewerbungsfoto selber machen: So geht's©stock.adobe.com/Suzi Media

19.04.2024 Judith Köhler

Bewerbungsfoto selber machen: So geht's

Bewerbungsfoto selber machen vs. Bewerbungsfoto vom Fotografen

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dein Bewerbungsfoto für die Bewerbungsunterlagen selber zu machen, wenn du dich dabei an einige Vorgaben hältst: Die Fotos müssen professionell aussehen, sodass der zukünftige Arbeitgeber keinen Unterschied Bewerbungsfotos vom Fotographen erkennen kann. 

Somit solltest du als Motiv kein Selfie, Fotos mit Freunden oder Aufnahmen im Alltag verwenden. Damit du deine Bewerbungsfotos selber erstellen kannst, hilft dir der Selbstauslöser deines Smartphones und zusätzlich ein Stativ oder ein Gegenstand, gegen den du das Smarphone lehnst. Alternativ kannst du Freunde oder Angehörige bitten, ein Foto von dir zu machen. Achte beim Bewerbungsfoto unbedingt auf einen neutralen Hintergrund.

Wie gelingt ein selbstgemachtes Bewerbungsfoto? 

Grundsätzlich kannst du die Fotos mit deinem Handy oder einer Kamera machen. Hierzu kannst du bei deiner Smartphone-Kamera den Selbstauslöser betätigen oder Apps zur Erstellung und Bearbeitung verwenden. Wir haben einige Programme für dich gesammelt, welche sich zur Bearbeitung eignen:

Logo für den Job Volontär (m/w/d) Redaktion im Bereich Forst
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Logo für den Job Verantwortlicher Redakteur (m/w/d) Bereich Forst
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Logo für den Job Leitende technische Assistenz (m/w/d) Zellservice-Labor
KWS SAAT SE & Co. KGaA
locationEinbeck, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Logo für den Job Technischer Assistent Zellservice (m/w/d)
KWS SAAT SE & Co. KGaA
locationEinbeck, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Kein Logo verfügbar
Bahlsen GmbH & Co. KG
locationHannover, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Logo für den Job Erntehelfer (m/w/d) für Ernte und/oder Aussaat 2024
Jordan & Jordan GbR
locationHolle, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 25.6.2024
Ähnliche Jobs

Bewerbungsfoto selber machen: Tipps für das Styling

Grundsätzlich sollten beim Bewerbungsfoto Outfit, Frisur, Make-Up und Schmuck neutral gehalten werden. 

  • Dein Outfit: Dein Outfit sollte elegant und schlicht gestaltet sein, hierbei kannst du Bezug auf die Branche nehmen, für die du dich bewerben willst. Verwenden beim Outfit gedeckte Farben wie dunkelgrau, dunkelblau oder schwarz. Solltest du dich auf einen kreativen Beruf bewerben, kannst du etwas lockere Kleidung wie bspw. eine weitere Bluse oder ein gut geschnittenes T-Shirt tragen und beige und weinrote Farbtöne wählen. Knallige und auffällige Farben solltest du für ein Bewerbungsfoto meiden.
  • Dein Make-Up: Auch bei deinem Make-Up gilt es, sich möglichst schlicht zu halten. Hierbei kannst du zu unauffälligen Alltagslooks greifen. Achte auf ein gleichmäßiges Auftragen deines Make-Ups ohne Ränder. Ebenso wie beim Outfit solltest du auch beim Make-Up auffällige Lippenstiftfarben oder knalligen Lidschatten meiden.

Bewerbungsfoto: Darauf solltest du achten

Bewerbungsfotos haben noch immer eine Bedeutung. Lies jetzt nach, wie du mit einem gelungenen Bewerbungsfoto deine Jobchancen steigern kannst.


Wie gestaltest du das perfekte Setting für dein Bewerbungsfoto? 

Ebenso wichtig wie das Outfit ist die Gestaltung des Settings beim Bewerbungsfoto selber machen. Hierzu ist der Hintergrund der Fotos ausschlaggebend. Der Hintergrund für das Foto sollte wie folgt sein: 

  • neutraler und heller Fotohintergrund
  • einfarbige Gestaltung
  • keine Muster, Tapeten sichtbar
  • im besten Fall: eine weiße/helle Wand als Hintergrund 

Welche Fehler sollte ich beim Bewerbungsfoto vermeiden?

Wir haben für dich einige Fehler zusammengestellt, die du beim Erstellen von Bewerbungsfotos vermeiden solltest: 

  • Bewerbungsfoto mit unpassender Kamera: Vermeide unscharfe Fotos mit schlechter Qualität und wähle die bestmögliche Kamera, leihe dir ansonsten im persönlichen Umfeld eine Kamera oder ein Smartphone.
  • Selfies als Bewerbungsfoto verwenden: Selfies als Bewerbungsfoto sind ein absolutes No-Go. Gegen ein Foto mit Selbstauslöser der Handy-Kamera und einem Stativ spricht nichts. 
  • Achte auf eine gute Belichtung: Das Licht ist ein ausschlaggebender Faktor für das Entstehen guter Fotos. Am besten ist das natürliche Licht. Nutze hier für Tageslicht ohne eine direkte Sonneneinstrahlung, da die Aufnahmen sonst zu überbelichtet wirken. 
  • Posieren: Achte auf natürliche, nicht gestellte Posen. Du solltest locker und unangestrengt wirken, sodass dein Körper nicht angespannt aussieht. Das gleiche gilt für deinen Gesichtsausdruck. Übe vor dem Spiegel ein natürliches Lächeln.
  • Bearbeitung der Fotos: Trotz verfügbaren Apps und Fotobearbeitungsprogrammen solltest du sparsam mit der Bildbearbeitung umgehen. Du kannst die Farben des Fotos optimieren und ggf. Schatten in deinem Gesicht verbessern. 
  • Outfit für das Bewerbungsfoto: Outfit und Make-Up sollten für das Foto neutral gehalten werden. Meide auffällige Kleidung und farbiges Make-Up. Ebenso solltest du dich im Vorfeld mit typischen Kleidungsstylen der jeweiligen Branche beschäftigen. 
  • Hintergrund passend wählen: Der Fotohintergrund sollte neutral und unauffällig sein. Wählst du einen zu auffälligen Hintergrund, lenkt er von deiner eignen Person ab.

Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleibe auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht.


Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
WhatsApp
Xing

Passende Blog-Artikel

So findest du passende Einleitungssätze für deine Bewerbung!

Passende Einleitungssätze für dein Bewerbungsschreiben

Du hast deinen neuen Traumjob entdeckt und möchtest mit deiner Bewerbung überzeugen? Wir geben dir Tipps!
Bewerbung
Das Empfehlungsschreiben

Empfehlungsschreiben: Infos und Tipps

Ein Empfehlungsschreiben benötigst du für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess. Erfahre, worauf du achten solltest!
Bewerbung
Elternzeit in deinem Lebenslauf platzieren

Wie beschreibst du deine Elternzeit im Lebenslauf?

Du möchtest dich auf eine Stelle bewerben und überlegst, wie du die Elternzeit im Lebenslauf am besten platzierst? Wir geben dir Tipps!
Bewerbung