Agrarmedien

Agrarmedien sind wie alle Medien Kommunikationsmittel. Es gibt viele verschiedene Arten von Medien: Print, TV, Radio und Digital. Sie übertragen Informationen von Sendern zu Empfängern.
Durch die starke Weiterentwicklung der technischen Kommunikationsmittel haben sich die Medien zu Massenmedien entwickelt. Diese erreichen eine sehr große Anzahl an Empfängern.

Eine klassische Form der Agrarmedien sind die Print-Medien. Diese haben trotz aller Digitalisierung immer noch eine große Bedeutung. Nicht nur in der Agrarbranche. Print-Medien werden beispielsweise in einem Verlag produziert. Redakteure oder Volontäre erarbeiten mittels ausgiebiger Recherchen Inhalte. Zum Beispiel veröffentlichen sie diese in Form von Artikeln oder Reportagen.

Redakteure oder Volontäre spüren in einem ersten Schritt relevante Themen auf. Im zweiten Schritt recherchieren sie aussagekräftige Fakten. Die Rechercheergebnisse werden in eine für den Leser ansprechende Form gebracht. Abschließend stellen die Redakteure die erarbeiteten Informationen für ihre Adressaten zur Verfügung. Genauere Einblicke in das Berufsbild eines Redakteurs geben wir in unserem Artikel Redakteur in der Landwirtschaft.

Die Arbeit von Redakteuren oder Volontären wird nicht nur in Printmedien veröffentlicht. Immer stärker wächst der Markt der Digital-Medien. Beiträge finden sich in Online-Zeitungen oder auf Webseiten. Auch die Nutzung von Social-Media-Kanälen steigt massiv an. Online sind die Inhalte für alle Interessenten verfügbar. Unabhängig von Raum und Zeit. Nur ein Internetzugang ist notwendig.

Einer der TOP 10 Fachverlage in der Agrarbranche ist der Deutsche Landwirtschaftsverlag dlv. Der Deutsche Landwirtschaftsverlag dlv vertreibt über 40 Agrarmedien. Diese decken viele Aspekte der Agrar- und Forstwirtschaft und des Landlebens ab. Beispiele für Produkte des Deutschen Landwirtschaftsverlages dlv sind: agrarheute Magazin und Online-Portal, agrajo Magazin und Online-Portal, das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt und die Magazine Land & Forst und Kraut & Rüben.