Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)


Zusammenfassung


Die „Waldstadt“ Eberswalde

Die brandenburgische Kreisstadt Eberswalde liegt rund 55 km vor den Toren Berlins. Aufgrund ihrer großen Waldflächen wird sie auch als Waldstadt bezeichnet. Die knapp 42.000 Einwohner leben am 400 Jahre alten Finowkanal, der ältesten künstlichen noch befahrbaren Wasserstraße Deutschlands.

Brandenburgs Wirtschaft wächst

Eberswalde zählt zu einem der 15 aufstrebenden Standorten im Land Brandenburg. Besonders stark sind die Wachstumsbranchen Automotive, Ernährungswirtschaft, holzverarbeitende Wirtschaft, Papier, Schienenverkehrstechnik sowie Energie- und Umwelttechnik.

Über die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

An der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE) gibt es derzeit 21 Studiengänge. Die HNEE hat sich auf Fächer konzentriert, die auf das Wirtschaften im ländlichen Raum spezialisiert sind.

Dazu zählen z. Bsp.:

Eins haben alle Studiengänge gemeinsam: Der Nachhaltigkeitsgedanke bestimmt Lehre und Forschung.


Prof. Dr. Vahrson, Präsident der Hochschule, im Interview

agrajo.com Hochschule Eberswalde Prof. Dr. Vahrson Interview
Professor Dr. Wilhelm-Günther Vahrson, Präsident der Hochschule Eberswalde, erklärt im Interview, wie sich der Nachhaltigkeitsgedanke in den Studiengängen widerspiegelt.

Nachhaltigkeit ist heute ein Schlagwort, das allseits benutzt wird. Wie ernst ist es der Hochschule damit? 

Nachhaltige Entwicklung ist für uns kein modisches Lippenbekenntnis. Der Begriff wurde im 19. Jahrhundert in Eberswalde mitgeprägt. Die HNEE steht für nachhaltig orientierte Wissenschaftszweige und zählt unter den deutschen Hochschulen heute zu den Vorreitern nachhaltigen Denkens und Forschens.


Forschung und Lehre an der Eberswalder Hochschule befassen sich mit der Suche nach Antworten auf die spannende Frage, wie wir unsere Zukunft im Einklang mit unserer Umwelt gestalten. Dabei sollten wir aber nicht auf Lebensqualität verzichten müssen.

Nachhaltige Entwicklung ist ein Thema, das die Stundenpläne aller unserer Studienangebote beinhaltet. Die HNEE wurde 1830 als Höhere Forstlehranstalt gegründet. Seitdem konzentrieren wir uns seit der Wiederaufnahme des Studienbetriebs 1992 am traditionellen Forst- und Holzforschungsstandort auf Zukunftsbranchen und Schlüsselbereiche.

Welche Fachbereiche haben den größten Zulauf? Welche Studiengänge sind besonders attraktiv für Studierende?

Wir bieten vier Fachbereiche: Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holzingenieurwesen und Nachhaltige Wirtschaft. Ob erneuerbare Energien, Regionalmanagement, Ökolandbau oder Anpassung an den Klimawandel, alle Themen finden großes Interesse.

agrajo.com Hochschule Eberswalde Brandenburger Spreewald
An der Hochschule Eberswalde wird das Nachhaltigkeitsprinzip gelebt.

Da wir in jedem Jahr deutlich mehr Bewerbungen als Studienplätze verzeichnen, sind nahezu alle unsere Studiengänge zulassungsbeschränkt. Der Numerus Clausus variiert je nach Studienfach.

Was unterscheidet den Studiengang Ökolandbau und Vermarktung beispielsweise von dem der Agrarwirtschaft?

Brandenburg ist das Bundesland mit dem höchsten Anteil ökologisch bewirtschafteter Fläche in Deutschland. Der Standort Eberswalde bietet daher ideale Bedingungen, Theorie und Praxis zu verbinden. Die Studierenden erlernen die Grundlagen des ökologischen Pflanzenbaus, der ökologischen Tierhaltung sowie von Produktqualität, Vermarktung und Unternehmensführung.

Dabei haben sie nicht nur Technik und Erzeugung der ökologischen Land- und Ernährungswirtschaft im Blick, sondern beschäftigen sich auch mit nachhaltiger Verarbeitung und Vermarktung. Sehr gute Einblicke bekommen sie bei der Vermarktung in den Absatzmarkt Berlin. Sie können Kontakte aufbauen, beispielsweise zu potenziellen Arbeitgebern der ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft.

agrajo.com Hochschule Eberswalde Studenten Praxistag Wald
Praxis wird an der HNEE groß geschrieben. Als Bundesland mit der meisten ökologisch bewirtschafteten Flächen bietet Brandenburg dazu die idealen Bedingungen.

Die Nachfrage nach Fachkräften in der Biobranche ist groß, zum Beispiel von landwirtschaftlichen Betrieben, aus Unternehmen der
Lebensmittelverarbeitung
, Kontrolle und Zertifizierung. Ein Drittel der Absolventen des Studiengangs Ökolandbau und Vermarktung schließen den Master an. Der Master-Studiengang Öko-Agrarmanagement hat insbesondere die Vermittlung von Führungskompetenzen für die Biobranche zum Ziel.

Sehr viele Alumni der HNEE wollen auch einen eigenen Bio-Betrieb gründen. Mit unserem eigenen Gründungs-Zentrum können wir sie dabei unterstützen.

Wie sieht ein Studium der Forstwirtschaft unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit aus?

Die Mission des Bachelor-Studienganges Forstwirtschaft heißt: Forstmanager auszubilden, die den aktuellen ökonomischen, ökologischen und sozialen Ansprüchen der Waldbewirtschaftung gerecht werden können. Sie erlernen nicht nur naturwissenschaftliche Grundlagen wie Bodenkunde oder Waldökologie, sondern auch sozio-ökonomische Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Recht, Politik und Naturschutz.

agrajo.com Hochschule Eberswalde Brandenburger Wald
Waldökologie ist eins der Studienfächer, das du an der HNEE belegen kannst.

Die eigentumsrechtlichen Rahmenbedingungen wandeln mit einem deutlichen Trend hin zu privatwirtschaftlichen Unternehmensformen. Wir wollen wir die Studierenden dazu befähigen, im Konfliktfeld der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit eine erfolgsorientierte Bewirtschaftung und Entwicklung des Waldes sicherzustellen.

Die HNEE spricht aber nicht nur landwirtschaftlich orientierte Studierende an, sondern auch Betriebswirtschaftler und Ingenieure, nicht wahr? 

Richtig, im Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft lernen Studierende der BWL zielgerichtet Kenntnisse zum umweltorientierten ökonomischen Handeln. Im Schwerpunkt stehen Nachhaltigkeitsthemen, die aus ökonomischer, ökologischer und aus sozialer Sicht analysiert werden.

Neben grundlegendem betriebswirtschaftlichem Fachwissen stehen auch kritische Themen zum Wirtschaftswachstum und den Grenzen, Ressourcenknappheit, Rohstoffkreisläufe, soziale Aufgaben, Green IT, Effizienz- Substitution- und Suffizienz-Strategien auf dem Lehrplan. Ingenieure sprechen wir mit dem Fachbereich Holzingenieurwesen an. Mögliche Spezialisierungsrichtungen in der Ausbildung sind Verfahrenstechnik, Möbelbau, Anlagenbau und Holzbau.

Nachhaltigkeit zu lehren, ist das Eine. Doch lebt die Hochschule Eberswalde nachhaltige Unternehmensführung auch vor?

Wir sind die grünste staatliche Hochschule Deutschlands. Wir heizen mit Holzpellets, beziehen Ökostrom, verwenden Recyclingpapier, nutzen Green IT und setzen die Nachhaltigkeit konsequent in Lehre, Forschung und Verwaltung um. Die HNEE erhielt 2010 den europäischen EMAS-Award für ihr vorbildliches Umweltmanagement. Seit 2014 sind wir CO2 -neutral.


Die Studiengänge der HNEE im Überblick

Das sind die Bachelor-Studiengänge der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE):

Das sind die Master-Studiengänge, die du in Eberswalde studieren kannst:


Die Zulassung zum Studium an der HNEE

agrajo.com Hochschule EberswaldeVorlesung-Waldcampus.jpg
Studenten im Vorlesungssaal der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Nur wenige der Studiengänge der Hochschule sind nicht zugangsbeschränkt.

Alle Studiengänge außer Holztechnik (B.Sc. und M.Sc.), Forest Information Technology (M.Sc.) und Öko-Agrarmanagement (M.Sc.) unterliegen einer örtlichen Zulassungsbeschränkung, die oftmals in Form des Numerus Clausus auftritt. Dieser kann hier abgerufen werden: www.hnee.de/Zugangsvoraussetzungen.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen kannst du auf den Webseiten der jeweiligen Studiengänge entnehmen.


Weltweite Praktika an der HNEE

Kooperationen mit Partnerhochschulen und Forschungseinrichtungen im Ausland ebnen den Weg, dass Studierende zu Exkursionen oder Praktika von Brasilien bis Finnland reisen können. Über die Hochschule werden Studiensemester an einer der über 30 Partnerhochschulen im Ausland vermittelt.

agrajo.com Hochschule Eberswalde Auslandspraktikum
Mit ihren über 30 Partnerhochschulen ermöglicht die Hochschule Eberswalde Studenten, wichtige Auslandserfahrung im Studium zu sammeln.

Bilaterale Vereinbarungen sichern ab, dass der Bewerbungsprozess vergleichsweise einfach verläuft. Unterstützt wird der Auslandsaufenthalt durch verschiedene Programme der Europäischen Union: durch Erasmus, die GIZ oder durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Außerdem gibt es die Möglichkeit, Auslands-BAföG zu beantragen.


Begrüßungsgeld der Stadt Eberswalde

Die Stadt Eberswalde gewährt jedem Studierenden, der an der Hochschule Eberswalde eingetragen ist und seinen Hauptwohnsitz nach Eberswalde verlegt hat, ein Begrüßungsgeld bei Erstbeantragung in Höhe von 80 Euro! Für jeden Folgeantrag gibt es es eine Prämie von 50 Euro für das jeweilige Semester.

Der Studienführer der HNEE

Übersichtlich und informativ hat die HNEE die wichtigsten Informationen und Module jedes einzelnen Studiengangs hier zusammengefasst: www.hnee.de/studienführer. Hier findest du auch die Creditpoints, die für die jeweiligen Fächer erworben werden können oder müssen.

Du suchst deinen Traumjob im Nachhaltigkeitsbereich? Dann schau rein auf: www.agrajo.stellenmarkt.com.

Autor: Christiane Siemann
Bildquellen: pixabay.com, Adobestock, Thomas Burckhardt, Ulrich Wessollek, HNE Eberswalde

Weitere Artikel zu dem Thema