Die Hochschule Neubrandenburg: Das sind deine Studienmöglichkeiten

Die Hochschule Neubrandenburg wurde 1991 gegründet und liegt in Neubrandenburg im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. In der Stadt Neubrandenburg leben circa 63.000 Einwohner, an der Hochschule studieren circa 2.100 Studierende.

In unserem Beitrag gehen wir auf den Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften an der Hochschule ein und verraten dir, welche grünen Studiengänge angeboten werden.

Vor einiger Zeit haben wir mit Studiengangsbotschaftern der Hochschule Neubrandenburg gesprochen – lies‘ auf agrajo nach, warum der Slogan des Studiengangs Argrarwirtschaft „Werde Welternährer“ lautet.

Die vier Fachbereiche der Hochschule Neubrandenburg

Die Hochschule Neubrandenburg gliedert sich in folgende Fachbereiche:

  • Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften
  • Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
  • Fachbereich Landschaftswissenschaften und Geomatik
  • Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung

Grüne Studiengänge an der Hochschule Neubrandenburg

Aktuell studieren circa 580 Studierende im Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, kurz AL, an der Hochschule. Wir geben dir nachfolgend einen Überblick über die verschiedenen Studiengänge der Hochschule Brandenburg mit Bezug zur Agrarwirtschaftwelcher Abschluss passt zu dir?

Agrarwirtschaft studieren: Bachelor oder dualer Bachelor?

Das Bachelor-Studium Agrarwirtschaft dauert in der Regel sieben Semester und wird mit einem Bachelor of Science abgeschlossen. Um für das Studium zugelassen zu werden, benötigst du neben der Allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder dem Meisterabschluss den Beleg über ein achtwöchiges Vorpraktikum.

Beachte: Am 31. August endet die Bewerbungsfrist für Erstsemester.

Im praxisorientierten Studiengang Agrarwirtschaft lernst du innerhalb der ersten vier Semester die Grundlagen in Natur-, Agrar- und Wirtschaftswissenschaften und belegst 24 Pflichtmodule. Auch ein 18-wöchiges landwirtschaftliches Praktikum sollte in dieser Zeit absolviert werden.

In den höheren Semestern kannst du deine individuelle Vertiefung auswählen: Tier- oder Pflanzenproduktion, Agrarökonomie und weitere – insgesamt benötigst du 12 Wahlpflichtmodule. Zudem solltest du ein zweites Praktikum, diesmal mit 12 Wochen Dauer, absolvieren. Außerdem nimmst du an einer großen Exkursion teil. 210 Credits und eine erfolgreiche Bachelorarbeit später erlangst du den Bachelor of Science.

Nach dem Bachelor-Abschluss hast du die Wahl: Weiter studieren oder in den Beruf einsteigen?

Das duale Studium: B.Sc. und Abschluss zum Landwirt

Du hast an der Hochschule Neubrandenburg zudem die Möglichkeit, Agrarwirtschaft dual zu studieren. Die Studiendauer beträgt insgesamt neun Semester – neben Bachelor of Science absolvierst du die Ausbildung zum Landwirt beziehungsweise zur Landwirtin. Im ersten Jahr bist du ausschließlich in der Berufsschule und legst die Zwischenprüfung zum Landwirt ab, erst ab dem dritten Semester belegst du erste Module an der Hochschule. Im vierten Semester steht die Abschlussprüfung zum Landwirt an, ab dem fünften Semester belegst du weitere Pflicht- und Wahlpflichtmodule an der Hochschule. Das duale Studium schließt du mit zwei erworbenen Abschlüssen ab.

Wir haben bereits mit Studierenden der Hochschule über das duale Studium an der Hochschule Neubrandenburg gesprochen – erfahre auf agrajo mehr über den Studiengang.

Nach dem Bachelor-Abschluss: Agrarwirtschaft im Master studieren

Das praxisorientierte Master-Studium dauert in der Regel drei Semester. Du erwirbst in dieser Zeit 90 Credits und legst einen Studienschwerpunkt fest: Agrarökonomie oder Qualität und Qualitätssicherung.

Innerhalb von zwei Semestern belegt du zwei Pflichtmodule aus deinem gewählten Studienschwerpunkt und acht Wahlpflichtfächer – hier kannst du weitere Vertiefungen und Spezialisierungen im Bereich Tier oder Pflanze wählen.

Im letzten Semester deines Master-Studiums schreibst du deine Masterarbeit und präsentierst deine Ergebnisse in einem Kolloquium. Nach dem Master-Studiengang kannst du in deinem gewünschten Berufsfeld Leitungspositionen einnehmen.

Nachhaltiges Landwirtschaftliches Produktionsmanagement im Master

Nach dem Bachelor-Abschluss im Studiengang Agrarwirtschaft hast du die Möglichkeit, den Master-Abschluss im Studiengang „Nachhaltiges Landwirtschaftliches Produktionsmanagement“ zu erwerben.

Die Besonderheit: Du erwirbst einen binationalen Masterabschluss und studierst zwei Semester in Deutschland sowie zwei Semester in Argentinien – inklusive Sprachkurs. Während des Studiums vertiefst du außerdem deine Schwerpunktkenntnisse.

Studenten bei einer Übung im Labor der Hochschule Neubrandenburg
Während deines Studiums an der HS Neubrandenburg wirst du nicht nur Vorlesungen besuchen, sondern auch im Labor arbeiten.

Weitere Studiengänge am Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften

Neben den oben genannten Studiengängen mit Schwerpunkt Agrarwirtschaft bietet der Fachbereich folgende Studiengänge mit Schwerpunkt Lebensmittelwissenschaften:

Erfahr auf agrajo näheres zum Lebensmitteltechnologie-Studium und den Beschäftigungsmöglichkeiten nach dem Abschluss.

Bewerbungs- und Rückmeldungsfristen der Hochschule

Die einzuhaltenden Fristen unterscheiden sich nach Studiengang und Semester:

  • Dual (Wintersemester): bis zum 15. August bewerben
  • Bachelor (Wintersemester): bis zum 31. August bewerben
  • Master (Wintersemester): bis zum 31. August bewerben
  • Rückmeldungsfrist für Studierende: bis zum 18. Juni

Die Semestergebühren der Hochschule

Der Semesterbeitrag an der Hochschule Neubrandenburg beträgt 85 €. Von dem Semesterbeitrag erhält das Studierendenwerk 75 €, die verbleibenden 10 € sind dein Beitrag für die Studierendenschaft.

Für Studierende, die sich an der Uni neu eintragen, werden zusätzlich und einmalig 14 € Einschreibegebühr fällig. Für das erste Semester zahlst du demnach 99 €, für alle weiteren Semester bei fristgerechter Rückmeldung 85 €.

Ein Semesterticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), das es beispielsweise in Großstädten gibt, bietet die Hochschule Neubrandenburg nicht an.

Du machst dir Gedanken zur Studienfinanzierung? Um dein Studium zu finanzieren, kannst du Bafög beantragen, einen Studienkredit aufnehmen, dir einen Nebenjob suchen oder deine Familie um Rat bitten.

Nach dem Studium: Berufsfelder und Jobmöglichkeiten

Absolventen der Hochschule Neubrandenburg haben gute Aussichten auf einen Berufseinstieg. Nach dem Agrarwirtschafts-Studium kannst du, abhängig von deiner Vertiefung, in eines der folgenden Berufsfelder einsteigen:

Du interessiert dich für einen Job in der grünen Branche und möchtest wissen, welche Möglichkeiten du hast? Schau‘ in unserem agrajo-Stellenmarkt vorbei und finde deinen Traumjob!

Die vier Wohnheime befinden sich direkt auf dem Campus der Hochschule Neubrandenburg.

Leben und Wohnen in Neubrandenburg

Wohnen auf dem Campus: Das Studentenwohnheim der Hochschule Neubrandenburg

Während des Studiums an der Hochschule Neubrandenburg hast du die Möglichkeit in einem der 4 Wohnheime zu wohnen. Insgesamt stehen für die Studierenden 401 Wohnheimplätze zur Verfügung. Du hast die Wahl zwischen folgenden Wohnarten:

  • Einzelzimmer: zwischen 11,5 und 18,8 qm² groß
  • Einzelappartement: entweder 24 qm² oder 15,8 qm²
  • behindertengerechtes Zimmer: 16,5 qm² groß

Entscheidest du dich für ein Einzelzimmer, wohnst du auf dem Flur mit drei oder vier anderen Studierenden zusammen und teilst dir Bad und Küche mit deinen neuen Mitbewohnern. Die Miete für ein Einzelzimmer beträgt aktuell zwischen 188 und 207 €.

Auf jedem Flur der vier sechsgeschossigen Wohnheime gibt es ein Einzelzimmerappartement – diese 19 der 401 Wohnheimplätze sind mit Bad und einer kleinen Küche ausgestattet. Abhängig von der Größe des Appartements werden 193 bis 224 € Miete fällig.

Näheres zu der Wohnheimanlage Brodaer Straße auf dem Campus der Hochschule Neubrandenburg erfährst du auf der Website. Nach deiner erfolgreichen Einschreibung für einen Studiengang an der Hochschule Neubrandenburg kannst du deinen Wohnheimantrag stellen.

In Campusnähe: Wohnen in der Stadt Neubrandenburg

Die Wohnheimplätze sind belegt? Du möchtest nicht direkt auf dem Campus wohnen? Gerade zum Ende der Semester suchen viele Studierende nach geeigneten Nachmietern für die Wohnungen. Du kannst am Schwarzen Brett oder im Internet nach bezahlbarem Wohnraum in Neubrandenburg suchen und nach einer Wohngemeinschaft oder einer eigenen Wohnung Ausschau halten.

Kontaktdaten für Studieninteressierte

Du bist interessiert an einem der Studiengänge aus dem Fachbereich Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften an der Hochschule Neubrandenburg und hättest gerne weitere Informationen? Dann kannst du dich hier melden und informieren: