Online-Bewerbung – Worauf solltest du achten?

Immer mehr Arbeitsprozesse laufen online ab, so auch die Bewerbung. Damit deine Online-Bewerbung nicht beim Personaler unbeachtet bleibt oder ganz „untergeht“, gibt es ein paar nützliche Tipps.


Vorbereitung zur Online-Bewerbung

Egal, ob du dich über ein Bewerbungsformular oder per E-Mail bewirbst eine Online-Bewerbung bedarf ein paar Vorbereitungen. Da du dich auf dem digitalen Weg bewirbst, müssen dir deine Bewerbungsunterlagen auch digital vorliegen.

Mit dem Anschreiben gibt es da kein Problem, denn das tippst du ja eh auf dem Computer. Ebenso wie den Lebenslauf. Aber was ist mit dem Bewerbungsfoto? Hier hast du entweder gleich die Möglichkeit, das Bewerbungsfoto in digitaler Form vom Fotografen zu erwerben. Das ist wahrscheinlich auch die Variante mit der besten Bildqualtität. Oder du scannst dein Foto ein. Hier solltest du aber darauf achten, dass das Bild nach dem Scannen eine gute Qualität aufweist und nicht verpixelt erscheint.


Dasselbe gilt für deine Zeugnisse. Wenn du diese einscannen musst, damit du diese in digitaler Form hochladen oder per E-Mail senden kannst, achte darauf, dass die Qualität passt und alle Daten gut lesbar und vollständig zu sehen sind. Besser ist immer, wenn du die Möglichkeit hast, diese gleich digital zu erhalten.

Hier kann sich für ein Unternehmen gleich zeigen, wie firm du im Umgang mit der digitalen Welt bist und welche Kenntnisse du am Computer hast. Je nachdem, auf welche Stelle du dich bewerben möchtest, kann das definitiv ausschlaggebend sein. Es ist in jeden Fall wichtig, dass du dir für das Digitalisieren deiner Unterlagen Zeit nimmst und sorgfältig arbeitest.

Wie funktioniert die Bewerbung über ein Online-Formular?

Eine Online-Bewerbung ist bei immer mehr Unternehmen üblich. Große Unternehmen, die sehr viele Bewerbungen bekommen, haben auf ihren Karriereseiten häufig ein Online-Formular angelegt, in welches die Bewerber ihre Daten eintragen und Dokumente wie Lebenslauf, Bewerbungsfoto oder auch Zeugnisse hochladen können.

Am besten schaust du dir die Homepage des Unternehmens an, bei dem du dich bewerben möchtest. Oft findest du das Online-Bewerbungsformular bei den Stellenangeboten. Idealer Weise kannst du dich hier dann direkt auf eine bestimmte Vakanz bewerben. Möglich ist auch, dass du durch einen entsprechenden „Jetzt bewerben“-Button auf ein Portal mit dem Bewerbungsformular weitergeleitet wirst.

Online-Bewerbung per Formular
Eine Online-Bewerbung per Formular bietet Bewerbern mehr Datensicherheit als die Bewerbung per E-Mail. © allvision/ Adobe Stock

Eine Bewerung mit Online-Formular macht es dir recht einfach. Neben deinen persönlichen Daten kannst du sofort ein paar Fragen zu dir und den Gründen deiner Bewerbung beantworten und ein Bewerbungsfoto und deine Bewerbungsunterlagen hochladen. Einige Unternehmen wünschen sich trotzdem ein Anschreiben. Dieses kannst du zusammen mit deinem Lebenslauf und den Zeugnissen hochladen.

Diese Form der Online-Bewerbung hat für dich als Bewerber einen Vorteil. Die Datensicherheit ist deutlich besser gewährleistet, als bei einer E-Mail. Du musst dir also weniger Gedanken darüber machen, dass deine persönlichen Daten in die falschen Hände geraten.

Diese Formular-Bewerbungen gehen meist in ein seperates Postfach, sodass sich diese von der sonstigen Korrespondenz abheben und weniger übersehen werden. Sowohl du als auch das Unternehmen profitieren davon, dass die Bewerbungen schneller und einfacher bearbeitet werden können. So erhältst du in der Regel zügig eine Rückmeldung.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Unternehmen mit deiner Einwilligung deine Bewerbungsdaten speichern und auch für andere oder künftige Stellen prüfen kann, falls es nicht gleich mit einem Jobangebot klappen sollte.

Online-Bewerbung per E-Mail

Eine weitere Form der Online-Bewerbung ist eine Bewerbung via E-Mail. Dabei handelt es sich um die zur Zeit am weitesten verbreitete Form der Online-Bewerbung. In vielen Stellenanzeigen findet sich der Vermerk „Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail„.

Grundsätzlich müsst du bei den einzelnen Unterlagen die gleichen Regeln beachten wie bei einer klassischen Bewerbung. Das Bewerbungsschreiben gehört dabei nicht in das Textfeld der E-Mail, sondern als Anhang in die E-Mail. Bei einer Online-Bewerbung sollst du am besten alle Dokumente wie Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse in einer Datei zusammenfassen.

Online-Bewerbung per E-Mail
Die Bewerbung per E-Mail ist die am weitesten verbreitet Form der Online-Bewerbung. Am besten fasst du dabei alle Dokumente in einer Datei im Anhang zusammen. © NicoElNino/ Adobe Stock

Dabei ist es ratsam ein gängiges Format wie PDF zu verwenden. Du kannst nicht davon ausgehen, dass der Personaler die gleichen Programme wie du auf deinem heimischen Rechner nutzt. Daher kann es zu Problem beim Öffnen oder Darstellen von Dateien kommen. Portable Dokumentenformate sind hier aber von Vorteil. Diese lassen sich meist problemfrei öffnen ohne unschöne Darstellungsprobleme. Zudem ist das PDF-Format in der Regel nicht so speicherintensiv. Beachte bei den Anhängen aber unbedingt die Größenbeschränkung, falls angegeben! Denn zu große Dateien lassen sich nicht versenden oder hochladen.

Formale Tipps für eine Online-Bewerbung

Sowohl bei einer Bewerbung per E-Mail als auch per Online-Formular gilt:

  • Datei im Anhang möglichst klein halten
  • gute Auflösung der einzelnen Unterlagen
  • keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler
  • Zeugnisse vollständig und lesbar

In der E-Mail der Bewerbung reicht ein Text, der in etwa folgendermaßen aufgebaut ist: „Sehr geehrte(r) Ansprechpartner(in), im Anhang zu dieser E-Mail finden Sie meine Bewerbungsunterlagen für die Stelle als XYZ. Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen…“

In die Signatur unter diese Mail solltest du deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer schreiben, so kannst du bei Interesse oder Rückfragen unkompliziert kontaktiert werden. Wenn deine Online-Bewerbung den Personaler beeindruckt und überzeugt, lädt er dich zu einem Vorstellungsgespräch ein. Einige Unternehmen wählen ihre neuen Mitarbeiter auch mit Hilfe eines Assessment Centers aus.

Mit Online-Bewerbung über agrajo zum Traumjob

agrajo.com zeigt dir nicht nur, wie eine Online-Bewerbung aussehen muss, sondern veröffentlicht auch Stellenangebote von Unternehmen der grünen Branche im Online-Stellenmarkt. Du findest interessante Stellen für Landwirte, Hauswirtschafter oder Gärtner.

In der grünen Branche werden aber auch Ingenieure, Volks- und Betriebswirtschaftler oder auch Biologen und Physiker gesucht. Suche nach geeigneten Jobangeboten in unserem agrajo-Stellenmarkt.